Das Globale Freimaurertum

DAS BUCH DOWNLOADEN

Download (DOC)
Download (PDF)
Kommentare

KAPITEL DES BUCHES

< <
5 / total: 8

Die Wiederkehr Des Materialismus

Im ersten Kapitel dieses Buches haben wir die Herrschaft der Pharaonen in Ägypten betrachtet und sind zu einigen interessanten Erkenntnissen hinsichtlich ihrer philosophischen Hintergründe gelangt. Das wichtigste Merkmal der altägyptischen Philosophie, haben wir festgestellt, ist ihr materialistischer Grundzug, nämlich der Glaube von der Ewigkeit und Nichterschaffenheit der Materie. Im Buch The Hiram Key der Autoren Christopher Knight und Robert Lomas finden sich dazu einige wichtige Ausführungen:

Die alten Ägypter waren von der Ewigkeit der Materie überzeugt. Für sie war es unvorstellbar, dass sie von einem Gott aus dem Nichts erschaffen worden sein könnte. Sie waren überzeugt, dass die Welt dadurch entstanden sei, als das Chaos die Ordnung gebärte, und dass seither ein ständiger Kampf zwischen den Kräften des Chaos und jenen der Ordnung stattfinde. … Den Zustand des Chaos nannten sie Nun, und ähnlich wie in der Vorstellungswelt der Sumerer war dies ein dunkler, lichtloser und wässriger Abgrund, aus dem heraus die Ordnung entstand. Diese latente Kraft innerhalb des Chaos wusste nichts von sich selbst, es war nur eine Wahrscheinlichkeit, eine darin angelegte Möglichkeit der Ordnung. 59

Es besteht eine verblüffende Ähnlichkeit zwischen den altägyptischen Mythen und dem modernen Materialismus. Ein meist nicht erwähnter Grund dafür ist, dass es eine moderne Organisation gibt, die den altägyptischen Glauben übernommen hat und ihn in der ganzen Welt verbreiten will. Es ist das Freimaurertum.

FREIMAURERTUM UND ALTES ÄGYPTEN

Die materialistische Philosophie der Ägypter hat den Untergang ihres Reiches überlebt. Sie wurde von jüdischen Kreisen aufgegriffen und durch die Kabbala weiterentwickelt und erhalten. Von hier aus gelangte dieses Geheimwissen an die Griechen, wo es uminterpretiert und weiterentwickelt wurde von der Denkschule der “Hermetiker”.

Der Begriff “Hermetik” ist abgeleitet vom Namen des griechischen Gottes Hermes, dem griechischen Gegenstück zum ägyptischen Gott Thot. Anders ausgedrückt: Der Hermetismus ist die griechische Variante der altägyptischen Philosophie. Der Freimaurer-Großmeister Selami Isindag erläutert die Ursprünge dieser Philosophie und ihren Ort im modernen Freimaurertum wie folgt:

Im alten Ägypten existierte eine religiöse Strömung, deren Gedankengut zur Grundlage des griechischen Hermetismus wurde. Davon wiederum wurde das Freimaurertum beeinflusst. Wer zum Beispiel in den Kreis der griechischen HermetIsindag zeigt sich geradezu erfreut, dass das Denken der Freimaurer bis auf die alten Ägypter zurückreicht, wenn er schreibt: “Das Freimaurertum ist eine soziale und rituelle Organisation, deren Anfänge schon im Alten Ägypten liegen.” 61

Auch viele andere führende Köpfe des Freimaurertums weisen immer wieder darauf hin, dass die Ursprünge des Freimaurertums in diversen Geheimbünden uralter heidnischer Kulturen liegen, wie jenen in Ägypten und Griechenland. Celil Layiktez, ein führender türkischer Freimaurer, schreibt in dem Artikel “Das Geheimnis des Freimaurertums: Was ist Geheim und was nicht?" in der Freimaurerzeitschrift Mimar Sinan:

Im Alten Ägypten, Griechenland und Rom gab es Geheimgesellschaften, die sich gegenseitig beeinflussten im Kontext einer Geheimwissenschaft, eines Geheimwissens und der Gnosis. Mitglied einer solchen Geheimgesellschaft konnte man erst nach einer langen Ausbildungszeit und nach Durchlaufen bestimmter Riten werden. Eine der frühesten dieser Geheimgesellschaften war wahrscheinlich jene der Osiris geweihte, die sich mit der Geburt, Jugend, Kampf gegen Dunkelheit, Tod und Auferstehung befasste. Diese Themen wurden in von den Priestern der Osiris durchgeführten Riten quasi dramatisiert, weil so die Rituale und Symbole besser dargestellt werden konnten. …

Jahrhunderte spater bildeten diese Riten die Grundlage für das Entstehen einer Reihe von Bruderschaften, die unter dem Namen “Freimaurer” tätig wurden. Sie folgten stets den gleichen Idealen, und sobald sie verfolgt wurden, setzten sie ihre Tätigkeit im Geheimen fort. Auf diese Weise konnten sie bis heute weiterexistieren, weil sie ständig ihren Namen und ihre Struktur änderten. Aber stets blieben sie dabei ihrem alten Symbolismus treu und übermittelten sich gegenseitig ihre Ideale als eine Art Erbe. Um sich gegen die Gefahr zu wappnen, dass ihre Ideen durch das gesellschaftliche Establishment bedroht werden, gaben sie sich intern bestimmte Regeln. Um sich selbst vor dem Zorn unwissender Menschen zu schützen, verbargen sie sich in Operative Freimaurerorganisationen, in denen sie ihre eigenen Regeln einführten. Diese infiltrierten sie mit ihren eigenen Ideen, die bis heute das moderne Freimaurertum prägen..62

Im obigen Zitat preist Layiktez die Zivilisationen, in denen das Freimaurertum gründet, und behauptet, sie hätten sich im Verborgenen gehalten, um sich vor “unwissenden Menschen” zu schützen. Wenn wir diese Behauptung für einen Augenblick beiseite lassen, ist unschwer zu ersehen, dass das moderne Freimaurertum lediglich eine Form jener heidnischen Geheimgesellschaften ist, wie es sie schon im alten Ägypten, Griechenland und Rom gab. Da die mit Abstand älteste dieser Kulturen die ägyptische ist, kann man davon ausgehen, dass der Hauptquell der Freimaurer das alte Ägypten war. (Schon bei unserer Beschäftigung mit dem Templerorden hat sich das gezeigt.)

Es ist an dieser Stelle unerlässlich, sich daran zu erinnern, dass schon im Quran immer wieder das alte Ägypten als Heimat eines gottlosen Gesellschaftssystems genannt erwähnt wird. In der Tat ist ein archetypisches Beispiel für ein solches Gesellschaftssystem. In vielen Versen des Quran wird uns berichtet von der Herrschaft der Pharaonen und ihrer Berater, ihrer Grausamkeit, Ungerechtigkeit, Bösartigkeit und ihren Exzessen. Hinzu kommt, dass die Ägypter ein entartetes Volk waren, das sich der Herrschaft der Pharaoen willig beugte und an deren falsche Götter glaubte.

Dessen ungeachtet sind die Freimaurer stolz auf ihre Ursprünge im Alten Ägypten und preisen dessen angeblich hochentwickelte Kultur. In einem Artikel in Mimar Sinan werden die ägyptischen Tempel als “Quelle des Freimaurertums” gepriesen.

… Die Ägypter gründeten die Sonnenstadt Heliopolis und Memphis, jene beiden Städte, die nach Überlieferung der Freimaurer die Quellen des Wissens und der Wissenschaft waren, von den Freimaurern “Großes Licht” genannt. Pythagoras, der Heliopolis besuchte, war voll des Lobes über diese Stadt. Auch der Tempel in Memphis, wo er ausgebildet wurde, war von historischer Bedeutung. In Theben gab es Tempel für die Weiterbildung. In diesen Städten wurden Pythagoras, Platon und Cicero in das Freimaurertum eingeführt.63

Aber im Freimaurerschrifttum wird nicht nur das altägyptische Denken in den höchsten Tönen gelobt, sondern auch die grausame Herrschaft der Pharaonen. In einem weiteren Artikel in Mimar Sinan heißt es dazu:

Die Erste Pflicht des Pharao war es, “das Verborgene Licht” zu entdecken. … Ebenso wie wir Freimaurer versuchen, den Tempel Salomos wieder zu erbauen, versuchten schon die alten Ägypter Ehram, das “Haus des Lichtes”, zu erbauen. Die in den ägyptischen Tempeln abgehaltenen Zeremonien gliederten sich in verschiedene Grade, die jeweils zwei Abschnitte hatten, große und kleine. Der kleine Grad war unterteilt in Eins, Zwei und Drei. Anschließend begannen die höheren Grade.64

Man kann aus dem obigen Zitat unschwer ersehen, dass das “Licht” der Pharaonen und der Freimaurer das gleiche war. Man kann dies durchaus so interpretieren, dass das Freimaurertum nur eine moderne Varainte der pharaonischen Philosophie ist. Das Wesen dieser Philosophie wird von Gott im Quran enthüllt in Seinem Urteil über den Pharao und sein Volk: “Sie sind ein Volk der Abtrünnigen.” (Sure 27:12 – an-Naml) In anderen Versen wird das gottlose Denken der alten Ägypter folgendermaßen beschrieben:

Und Pharao ließ unter seinem Volk verkünden: "O mein Volk! Gehören das Königreich von Ägypten und diese Ströme, die es durcheilen, nicht mir? Schaut ihr euch denn nicht um? …

Und so verleitete er sein Volk zur Leichtfertigkeit, so dass sie ihm gehorchten. Sie waren in der Tat ein verdorbenes Volk! (Sure 43:51-54– az-Zukhruf)

ALTÄGYPTISCHE SYMBOLE IN FREIMAURERLOGEN

Am deutlichsten zeigt sich die Beziehung zwischen dem Alten Ägypten und dem Freimaurertum in deren Symbolen, die für die Freimaurer von außerster Wichtigkeit sind. Denn die wahre Bedeutung ihrer Philosophie enthüllen sie gegenüber ihren Brüdern nur durch Allegorien. Jeder Freimaurer muss insgesamt 33 Entwicklungsstufen innerhalb der Freimaurer-Hierarchie durchlaufen, und auf jeder Stufe erlernt er für jedes Symbol eine neue Bedeutung. Auf diese Weise dringen Freimaurer Schritt für Schritt immer tiefer in das Geheimwissen der Freimaurer ein. In einem Artikel in Mimar Sinan wird die Rolle dieser Symbole beschrieben:

papa2

Die moderne Freimaurerei bewahrt die altägyptische Philosophie und verwendet Symbole, um dieser Ausdruck zu verleihen. In der oberen Photographie einer Loge demonstriert das Pharaonenbild an der Vorderseite des Altars für diesen Symbolismus.

 

papa2

Bilder von Freimaurertempeln

 

papa2

Eine Darstellung der altägyptischen Stadt Memphis. Die Freimaurer betrachten diese Stadt, mit ihren zahlreichen heidnischen Tempeln, als die “Quelle des Lichts”.

Wir alle wissen, dass das Freimaurertum seine Ideen und Ideale durch Symbole und allegorische Darstellungen ausdrückt. Sie reichen zurück bis in frühgeschichtliche Zeiten, teilweise sogar bis zu Legenden aus der Vorgeschichte. Auf diese Weise offenbart das Freimaurertum das ehrwürdige Alter seiner Ideale und verfügt über einen reichen Schatz an Symbolen.65

papa2

Am Eingang zur großen Freimaurerloge in Washington D. C. befinden sich zwei altägyptische Sphingen.

Der größte Teil dieser Symbole und Allegorien stammt aus altägyptischen Quellen und reicht zurück in frühgeschichtliche Zeiten. Überall in Freimaurerlogen und in ihren Publikationen findet man Abbildungen von Pyramiden, Sphingen und Hieroglyphen. In einem weiteren Artikel in Mimar Sinan kann man dazu lesen:

Es ist gewiss nicht falsch zu sagen, dass die altägyptische Kultur die älteste unter allen frühen Hochkulturen ist. Allein schon die Tatsache, dass die aus Ägypten stammenden Zeremonien, Grade und Philosopheme jenen der Freimaurertums so ähnlich sind, lenkt unsere Aufmerksamkeit zwangsläufig dorthin. 66

In dem Artikel "Die sozialen Ursprünge und Ziele des Freimaurertums" in Mimar Sinan heißt es:

Im alten Ägypten dauerten die Initiationsriten im Tempel von Memphis sehr lang, wurden mit größter Sorgfalt und Aufwand durchgeführt, und ähnelten weitgehend den Freimaurer-Zeremonien.67

Im Folgenden wollen wir einige Beispiele für die Beziehung zwischen dem alten Ägypten und dem Freimaurertum aufzeigen.

DIE PYRAMIDE UNTER DEM AUGE

Das bekannteste Symbol der Freimaurer findet man im Siegel der USA und auf der Ein-Dollar-Banknote. Auf dem Siegel sieht man eine Halbpyramide, auf der oben darüber ein Auge innerhalb eines Dreiecks sitzt. Dieses Dreieck mit einem Auge findet sich als Symbol in Freimaurerlogen und Freimaurerzeitschriften. Darauf wird in allen Publikationen über das Freimaurertum hingewiesen.

Weniger auffällig ist die Pyramide unterhalb von Dreieck und Auge. Aber sie ist außerordentlich wichtig und aufschlussreich für das Verständnis der Freimaurerphilosophie. Der amerikanische Autor Robert Hieronimus hat sich in seiner Dissertation mit diesem Siegel ausführlich beschäftigt und ist dabei auf einige wichtige Einzelheiten gestoßen. Der Titel seiner Dissertation lautet "An Historic Analysis of the Reverse of the American Great Seal and Its Relationship to the Ideology of Humanist Psychology." Er hat aufgezeigt, dass die Gründungsvater der USA, die dieses Siegel eingeführt haben, Freimaurer waren und die Philosophie des Humanismus vertraten. Die Verbindung mit dem alten Ägypten haben sie hergestellt durch die Abbildung der Pyramide im Zentrum des Siegels. Sie soll die größte aller Pyramiden darstellen, die Cheopspyramide.68

papa2

Als eines der wichtigsten, aus dem alten Ägypten übernommenen Freimaurersymbole gilt die Pyramide mit dem Auge in einem Dreieck. Die Pyramide auf dem Großen Siegel der USA (links) ist die große Cheops-Pyramide. Das Auge ist ein häufiges Symbol auf altägyptischen Darstellungen (unten).

DIE FREIMAURER-BEDEUTUNG DES SECHSZACKIGEN STERNS

papa2

Eines der wichtigsten Symbole der Freimaurerei ist der sechszackige Stern

Ein weiteres bekanntes Freimaurersymbol ist der sechszackige Stern, der durch Aufeinanderlegen von zwei Dreiecken entsteht. Auch dies ist ein traditionelles Symbol des Judentums, das auch Teil der israelischen Staatsflagge ist. Man weiß, dass es König Salomo auf seinem Staatssiegel zum erstenmal verwendete. Darum gilt der sechszackige Stern seither als ein göttliches Symbol.

Aber nicht so bei den Freimaurern. Bei ihnen gilt dieser Stern nicht als Symbol für den Propheten Salomo, sondern als Symbol des altägyptischen Heidentums. Ein Artikel in Mimar Sinan mit der Überschrift “Allegorien und Symbole in unseren Riten” enthält eine Reihe von Tatsachen dazu:

Ein gleichschenkeliges Dreieck mit drei Ecken im gleichen Abstand voneinander symbolisiert ihre Gleichwertigkeit. Dieses von den Freimaurern übernommene Symbol kennt man unter der Bezeichnung “Davidsstern”, einem Hexagramm, das durch Aufeinanderlegen von zwei gleichschenkeligen Dreiecken entsteht. Heute ist es ein Symbol für Judentum und Teil der israelischen Staatsflagge. Aber eigentlich stammt es aus dem alten Ägypten … In seiner heutigen Form wurde es erstmals von den Templern verwendet bei der Wanddekoration ihrer Kirchen. Denn sie waren die ersten, die in Jerusalem einige interessante Informationen über das Christentum entdeckten. Erst nach der Auflösung des Templerordens fand es Eingang in die jüdischen Synagogen. Wir Freimaurer hingegen verwenden es ausschließlich in dem universellen Sinn, den es im alten Ägypten hatte. In diesem Sinn drücken wir zwei maßgebliche Kräfte in einem Symbol aus. Wenn man die obere und untere Dreiecksbasis ausradiert, entdeckt man jenes seltene Symbol, das wir so gut kennen.69

In der Tat müssen wir alle Freimaurersymbole in ähnlicher Weise auf den Tempel Salomos hin interpretieren.Wie im Quran schon offenbart, war Salomo ein Prophet Allahs, den bestimmte Kreise verunglimpfen und als gottlos darstellen wollten. In einem Vers des Quran spricht Gott folgendermaßen davon: “Und sie folgten dem, was die Satane wider Salomos Reich vorbrachten. Nicht dass Salomo ungläubig war, vielmehr wären die Satane ungläubig … (Sure 2:102– al-Baqara).

papa2

Der sechszackige Stern gilt als Siegel eines Propheten und als göttliches Symbol. Wie auch immer, Freimaurer deuten ihn gemäß dem heidnischen Glauben Altägyptens.

Die Freimaurer haben diese die Wahrheit verfälschende Theorie aufgegriffen, um ihn als einen Vertreter des altägyptischen Glaubens präsentieren zu können. Aus eben diesem Grund nimmt Salomo einen wichtigen Platz in ihrem Gedankengebäude ein. In seinem Buch Die okkultistische Verschwörung sagt der amerikanische Historiker Michael Howard, dass seit dem Mittelalter der Prophet Salomo als ein Magier galt, der heidnisches Gedankengut in das Judentum eingeschmuggelt habe.70 Weiterhin erklärt Howard, dass die Freimaurer den Tempel Salomos als einen heidnischen Tempel verstanden, der als solcher für sie wichtig war.71

Dieses falsche Bild des Propheten Salomo, der in Wirklichkeit ein frommer und ergebener Diener Allahs war, verweist auf die wirklichen Ursprünge des Freimaurertums.

DIE DOPPELSÄULE

Als unverzichtbarer Teil des Dekor einer Freimaurerloge gilt bei ihnen die Doppelsäule am Eingang. Auf ihnen sind die Wörter “Jachin” und “Boaz” eingeritzt, in Anlehnung auf die zwei Säulen am Eingang des Tempels Salomos. Aber diese Nachahmung durch die Freimaurer soll nicht etwa dem Andenken Salomos dienen, sondern vielmehr seiner Verunglimpfung. Der Ursprung der Doppelsäule liegt wiederum im alten Ägypten. Im schon erwahnten Artikel in Mimar Sinan heißt es dazu:

Im alten Ägypten waren die Götter Horus und Seth Zwillingsbaumeister und Träger des Himmels. Das galt auch für den Gott Bacchus in Theben. Die beiden Säulen in unseren Logen haben ihren Ursprung im alten Ägypten. Eine dieser Säulen stand damals in südägyptischen Theben, die andere im nordägyptischen Heliopolis. Am Eingang des Ptah, dem höchsten ägyptischen Gott gweihten Amenta-Tempels, standen ebenfalls zwei Säulen wie auch am Tempel Salomos. In den ältesten Mythen des Sonnenkultes werden bereits diese beiden Säulen erwähnt, deren Namen Intelligenz und Kraft waren und den Eingang zum Tor zur Ewigkeit bildeten.72

papa2

Verschiedene Freimaurersymbole: Doppelsäule, Auge, Zirkel und Dreieck

DIE ÄGYPTISCHE TERMINOLOGIE DER LOGEN

In ihrem Buch The Hiram Key lenken die beiden Autoren Christoher Knight und Robert Lomas die Aufmerksamkeit u. a. auf die Tatsache, dass die Worte, die bei der Höherstufung eines Freimaurers zum Großmeister gesprochen werden, lauten:

Ma'at-neb-men-aa, Ma'at-ba-aa'.73

Die Autoren machen darauf aufmerksam, dass sie eigentlich keine bestimmte Bedeutung haben, sondern übersetzt lediglich bedeuten:

Groß ist der eingesetzte Meister des Freimaurertums, Groß ist der Geist des Freimaurertums. 74

Die Autoren stellen fest, dass “Maát” die Fähigkeit des Mauerns bedeutet, und dass es deshalb am ehesten mit Freimauerei übersetzt werden kann. Damit steht fest, dass die heutigen Freimaurer noch nach Jahrtausenden die altägytische Sprache verwenden.

MOZARTS ZAUBERFLÖTE9kollusamdan

Eines der herausragenden Produkte des Freimaurertums ist die “Zauberflöte”, komponiert von W. A. Mozart, der nachweislich Freimaurer war. Unbestreitbar enthält seine berühmte Oper bestimmte Botschaften der Freimaurer, die wie so vieles im Freimaurertum, in enger Beziehung zum altägyptischen Heidentum stehen. In Mimar Sinan wird dies folgendermaßen erklärt:

Bekanntlich gibt es Verbindungen zwischen dem Freimaurertum und dem Alten Ägypten. Wie oft auch immer versucht wird, die “Zauberflöte” als eine “Geschichte über den Fernen Osten” zu interpretieren - sie beruht auf altägyptischen Riten. Es sind die Götter und Göttinnender ägyptischen Tempel, die der “Zauberflöte” ihren Stempel aufgeprägt haben. 75

OBELISKEN

Ein weiteres wichtiges Symbol des Freimaurertums ist etwas, das eine große Rolle in der altägyptischen Literatur spielt: Obelisken. Es sind große, aufrecht stehende Säulen mit einer Pyramide an der Spitze. In sie eingeritzt waren Hieroglyphen. Jahrhundertelang lagen sie im Erdreich versteckt, bis sie im 19. Jahrhundert wiederentdeckt und in die Museen von New York, London oder Paris transportiert wurden. Der höchste Obelisk steht heute in New York. Diese Ortsverlagerung war das Werk der Freimaurer. Sie taten es, weil für sie Obelisken, ebenso wie die Hieroglyphen auf ihnen, einen eigenen Symbolwert haben. Mimar Sinan schreibt über den 21 Meter hohen Obelisken in New York:

Das erstaunlichste Beispiel für die Verwendung von Symbolen in der Architektur ist ein Monument namens “Kleopatras Nadel”, das 1878 der ägyptische Gouverneur Ismail den USA schenkte. Heute steht es im Central Park. Seine Oberfläche ist mit Freimaurer-Symbolen bedeckt. Es stammt aus dem 16. Jahrhundert v. Chr. und stand ursprünglich am Eingang des Sonnentempels in Heliopolis.76

DER MYTHOS VON ISIS, DER WITWE

papa2

Ein Obelisk, bedeckt mit Freimaurersymbolen im Central Park in New York

Ein weiteres wichtiges Symbol des Freimaurertums ist das der Witwe. Die Freimaurer selbst nennen sich “Kinder der Witwe”, und in ihren Publikationen tauchen oft Witwen-Bilder auf. Woher stammt diese Symbolik? Wer ist diese Witwe?

Wenn man die Quellen der Freimaurer genauer untersucht, zeigt sich, dass die Witwensymbole direkt zu einem altägyptischen Mythos führen. Es ist einer der ältesten und wichtigsten ägyptischen Mythen, nämlich jener von Osiris und Isis. Osiris war der Gott der Fruchtbarkeit und Isis seine Gemahlin. Dem Mythos zufolge wurde Osiris zum Opfer eines Verbrechens aus Leidenschaft, das Isis zur Witwe machte. Sie repräntiert die Witwe der Freimaurer. In Mimar Sinan wird dies folgendermaßen erzählt:

Der Mythos von Osiris/Isis ist Thema vieler Artikel und Vorträge und der dem Freimaurertum nächstliegende altägyptische Mythos. Der Initiationsritus der Freimaurer ist die Voraussetzung dafür, um überhaupt ein Priester im Tempel der Isis werden zu können. Ihn wiederholen zu müssen, wäre für den Betreffenden beschämend. Bei diesem Ritus ist das Licht das entscheidende Element; um in der Dunkelheit des Ostens begraben werden zu können, beginnt die Morgensonne mittags wieder zu versinken und erfüllt so Tag für Tag die Pflicht des Osiris, so wie Horus, der später so glanzvoll den Platz seines ermordeten Vaters einnahm. Deshalb ist die Witwe, deren Kinder wir sind, niemand anders als Isis, die Witwe des Osiris.77

Man erkennt unschwer, dass das Freimaurertum, das sich selbst so gern als der Vernunft und Wissenschaft verpflichtet gibt, in Wirklichkeit einem von Aberglauben strotzendem mythischen Denken verhaftet ist.

 

papa2

Überreste des alten Ägypten: Monumente der Pharaonen und ein Obelisk im Tal der Könige

papa2

Eine altägyptische Isis-Darstellung

ZIRKEL UND WINKEL

Eines der bekanntesten Symbole des Freimaurertums ist der auf einen Winkel projizierte Zirkel. Wenn man Freimaurer danach fragt, behaupten sie, dieses Symbol repräsentiere Wissenschaftlichkeit, geometrische Ordnung und rationales Denken. In Wirklichkeit steht dieses Symbol für etwas anderes.

Das können wir erfahren in einem Buch des bedeutendsten Freimaurers aller Zeiten. In seinem Buch Moral und Dogma schreibt Albert Pike über den Zirkel und Winkel Folgendes:

Der Winkel [ist] ein natürliches und passendes Symbol für diese Erde. … Die hermaphroditische Figur symbolisiert die ursprünglich der Gottheit zugesprochene Doppelnatur als Schöpfer und Erzeuger, als Brahman und Maya unter den Ariern, als Osiris und Isis bei den Ägyptern. Die Sonne galt als männlich, der Mond als weiblich.78

Das heißt: Zirkel und Winkel, die bekanntesten Freimaurersymbole, sind arische Symbole des heidnischen Denkens, die bis zu den alten Ägyptern zurückreichen, also lange vor der Geburt Jesu. Laut Pike sind Sonne und Mond wichtige Freimaurersymbole, die nichts anderes widerspiegeln als den falschen Glauben dieser heidnischen Gesellschaften, in der Sonne und Mond angebetet wurden.

9kollusamdan

DIE HEIDNISCHE RELIGION DER FREIMAURER

Bisher haben wir erfahren, dass die Ursprünge des Freimaurertums in der heidnischen Denkweise des alten Ägypten liegen, aus der sie ihre Konzepte und Symbole beziehen. Eben darin ist der Widerspruch zwischen dem Freimaurertum und dem Monotheismus begründet. Das Freimaurertum ist humanistisch, materialistisch und evolutionistisch. Der amerikanische Historiker Michael Howard beschreibt diese geheime Ideologie, die selbst unter Freimaurern nur den höchsten Graden offenbart wird:

Warum sollten Christen so kritisch mit dem Freimaurertum umgehen? … Die Antwort auf diese Frage liegt in den “Geheimnissen” der Freimaurer. Wenn diese Geheimnisse der Öffentlichkeit frei zugänglich wären, wäre es äußerst fraglich, ob sie überhaupt verstanden werden würden von allen, die eben nicht eingeweiht sind in den Okkultismus und uralte heidnische Religionen. Wahrscheinlich verstehen nicht einmal einfache Mitglieder der Freimaurerlogen deren Symbolwelt. Im höchsten Führungskreis der Freimaurer jedoch, der die höchsten Weihen empfangen hat, gibt es durchaus Persönlichkeiten, die genau wissen, dass sie die Erben einer vorchristlichen und heidnischen Tradition sind.79

papa2

Albert Pike und eine freimaurerische Gedenkmünze zu seinem Gedächtnis

Wenn man die Schriften der türkischen Freimaurer liest, erkennt man schnell, dass die höhergestellten Freimaurer sehr wohl wissen, dass sie ihr “höheres” Wissen selbst ihren eigenen Brüdern gegenüber verheimlichen. Der Großmeister Necdet Egeran sagt darüber Folgendes:

papa2

Zirkel und Dreieck, dargestellt mit dem Adler, einem der wichtigsten Symbole Altägyptens

Einige Freimaurer verstehen das Freimaurertum halb als religiöse, halb als wohltätige Bruderschaft, wo vorteilhafte soziale Beziehungen geknüpft und gepflegt werden. Andere wiederum glauben, der Zweck dieser Bruderschaft sei lediglich, aus guten Menschen noch bessere zu machen. Wieder andere denken, im Freimaurertum ginge es um die Entwicklung von Charakterstärke. Kurz gesagt: All jene Brüder unter uns, die nicht wissen, wie die geheime Sprache der Freimaurer zu schreiben und zu lesen ist, verstehen die Bedeutung unserer Symbole und Allegorien so oder ähnlich. Aber jene Freimaurer, die tiefer in das Freimaurertum eingedrungen sind, wissen, dass es im Freimaurertum um ganz andere Ziele geht. Freimaurertum bedeutet die Enthüllung geheimen Wissens, Initiation und Neubeginn. Es bedeutet, sein bisheriges Leben aufzugeben und ein neues, edleres Leben zu beginnen. … Hinter dem elementaren und grundlegenden Symbolismus des Freimaurertums verbirgt sich eine Reihe von Offenbarungen, die uns dabei helfen, in ein höheres inneres Leben einzutreten und das Geheimnis unserer Existenz zu begreifen. Nur wer den Eintritt in dieses innere Leben bewältigt hat, wird die Erleuchtung im Freimaurertum erfahren können. Nur dadurch wird es möglich, die Natur zu begreifen und damit die Bedingungen für Fortschritt und Evolution.80

In diesen Worten wird unmissverständlich ausgedrückt, dass es dem Freimaurertum in Wirklichkeit um das Geheimnis der menschlichen Existenz geht, und nicht, wie viele “niedere” Freimaurer glauben, um soziales und wohltätiges Engagement. Letzteres ist nur eine Art Verkleidung, um heimlich die wahren Ziele der Bruderschaft zu verwirklichen. In Wirklichkeit ist das Freimaurertum eine Organisation, der es darum geht, ihren eigenen Mitgliedern und dem Rest der Menschheit eine ganz bestimmte Philosophie quasi zu “implantieren”. Und wie schon eingangs gesagt, ist diese Philosophie der aus heidnischen Zeiten stammende Materialismus.

DER MATERIALISMUS IN FREIMAURERISCHEN QUELLEN

I. DER GLAUBE AN DIE EWIGKEIT DER MATERIE

Die heutigen Freimaurer glauben ebenso wie die Pharaonen, Priester und andere Klassen der altägyptischen Gesellschaft an die Ewigkeit und Unerschaffenheit der Materie, und daran, dass alle Lebewesen durch Zufall daraus entstanden sind. In den Schriften der Freimaurer wimmelt es von detaillierten Erzählungen darüber.

In seinem Buch Masonluktan Esinlenmeler (Inspirationen durch das Freimaurertum) schreibt der Großmeister Mason Isindag über die materialistische Philosophie des Freimaurertums:

Das Weltall, die Erdatmosphäre, die Sterne, die Natur, alle belebten und unbelebten Dinge bestehen aus Atomen. Auch menschliche Lebewesen sind nichts anderes als eine zufällig entstandene Zusammenballung von Atomen. Nur ein elektrischer Gleichgewichtszustand zwischen diesen Atomen sichert das Überleben von Lebewesen. Wenn dieser Gleichgewichtszustand zerstört wird (nicht allerdings die Elektrizität selbst), sterben wir, werden wieder zu Erde und lösen uns in Atome auf. Wir sind aus Materie und Energie entstanden und werden wieder zu Materie und Energie. Die Pflanzen nutzen unsere Atome ebenso, wie wir und alle Lebewesen die Atome der Pflanzen nutzen. Alles Sein besteht aus der gleichen Substanz. Da jedoch unser Gehirn höher entwickelt ist als das aller anderen Lebewesen, verfügen wir über ein Bewusstsein. Wenn wir die Ergebnisse der experimentellen Psychologie betrachten, so erkennen wir, dass unsere dreifach gefaltete psychische Erfahrung von Emotionalitat-Vernunft-Wille das Ergebnis der Tätigkeit von im Gleichgewichtszustand befindlichen Zellen in unserer Cortex und in Hormonen ist … Die positive Wissenschaft stellt fest, dass aus nichts nichts entstehen und folglich auch nicht zerstört werden kann. Daraus folgt schlüssig, dass menschliche Lebewesen keiner höheren Macht unterworfen sind. Das ganze Universum ist eine Totalität von Energie, die keinen Anfang und kein Ende hat. Aus dieser Totalität ist alles entstanden, hat sich entwickelt und stirbt darin, wird aber nie gänzlich verschwinden. Alles verändert und verwandelt sich. In Wirklichkeit gibt es weder Tod noch Verlust - nur ständigen Wandel, Umformung und Neuformung. Aber dieses große Geheimnis kann nicht in wissenschaftlichen Begriffen oder Gesetzen ausgedrückt werden. Nichtwissenschaftliche Erklärungen jedoch sind geistige Schimären, haltlose Dogmen und eitler Wahn. Gemäß positiver Wissenschaft und Vernunft existiert kein vom Körper unabhängiger Geist.81

Mehr oder weniger ähnliche Gedankengänge finden sich auch in den Schriften von materialistischen Denkern wie Karl Marx, Friedrich Engels, W.I.Lenin, G.Politzer, C.Sagan und J.Monod. Sie alle akzeptieren den uralten materialistischen Mythos, dass das Universum schon immer existiert habe, die Materie ewig und unteilbar sei, menschliche Lebewesen nur aus Materie ohne Geist bestünden, Materie aus sich selbst heraus entstanden und entwickelt und alles Leben nur durch Zufall entstanden sei. Es ist durchaus angemessen, all dies einen Mythos zu nennen, weil im Widerspruch zu den Behauptungen Isindags all diese Behauptungen durch wissenschaftliche Erkenntnisse in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts längst widerlegt worden sind. Die Urknalltheorie zum Beispiel ist längst wissenschaftlich anerkannt und beweist, dass das gesamte Universum vor Millionen Jahren entstanden ist. Die Gesetze der Thermodynamik beweisen, dass Materie sich nicht selbstorganisieren kann und folglich die Ordnung und das Gleichgewicht im Universum das Ergebnis einer bewussten Schöpfung sein muss. Indem sie die Wunderwerke in der Natur beschrieben haben, hat die Biologie nachgewiesen, dass alle Lebewesen Geschöpfe Allahs sind. (Genaueres dazu bei Harun Yahya: Die Erschaffung des Universums, Der widerlegre Darwinismus, Der Evolutionsschwindel)

In dem oben erwähnten Artikel fährt Isindag damit fort zu erklären, dass Freimaurer in der Tat Materialisten und folglich Atheisten sind und nur dem Glauben an den “Allmächtigen Baumeister aller Welten” verpflichtet sind, was sowohl dem Materialismus wie der Evolutionstheorie entspricht:
Ich möchte in aller Kürze einige Prinzipien ansprechen, die zu den Grundgedanken des Freimaurertums zählen: Dem Freimaurertum zufolge beginnt das Leben mit einer einzigen Zelle, wandelt sich, wird umgeformt und schließlich zu einem menschlichen Wesen. Wir kennen nicht die Natur, die Ursache, den Zweck oder die Bedingungen dieses Anfangs. Das Leben entspringt aus einer Verbindung von Materie und Energie, und dorthin kehrt es auch wieder zurück. Deshalb müssen wir den “Allmächtigen Baumeister aller Welten” höchstes Prinzip akzeptieren. Dann eröffnen sich uns unendliche Horizonte des Guten und Schönen, der apex der Evolution, ihr höchster Punkt und das Ideal, dem alle Menschen entgegenstreben. Und wenn wir es nicht personalisieren, wird dies unsere Rettung vor dem Dogmatismus sein.82

papa2

Die materialistischen Theorien in der Freimaurerliteratur unterscheiden sich nicht von den Theorien in den Schriften materialistischer Ideologen von Marx, Engels und Lenin.

Man sieht: Eine der Grundthesen des Freimaurertums ist, dass alle Dinge nur aus Materie entstehen und wieder zu Materie werden. Wichtig an dieser Betrachtungsweise ist die Tatsache, dass die Freimaurer diese Philosophie nicht nur für sich selbst reklamieren, sondern versuchen, sie unter allen anderen Menschen zu verbreiten. Isindag fährt folgendermaßen fort:

Jeder Freimaurer, der mit unseren Prinzipien und Thesen vertraut gemacht wurde, wird sich verpflichtet fühlen, in diesem Sinn andere Menschen zu erziehen … und zu gestalten, indem er ihnen die Prinzipien der Vernunft und Wissenschaft nahebringt. Jeder Freimaurer wendet sich an die Menschen. Das Freimaurertum ist wegen der Menschen und trotz ihrer tätig.83

Diese Formulierung enthüllt zwei Aspekte der Rolle des Freimaurertums in der Gesellschaft:

1. Im Gewand von Vernunft und Wissenschaft versucht das Freimaurertum, die ganze Menschheit mit seinem in der altägyptischen Mythologie wurzelndem materialistischen Irrglauben zu indoktrinieren.

2. Die Freimaurer tun dies trotz der Menschen. Das heißt: Selbst in einer gottesfürchtigen Gesellschaft, in der niemand nach der materialistischen Philosophie fragt, legen sich die Freimaurer ins Zeug, um die Weltanschauung der Menschen selbst gegen deren Willen zu verändern.

Es gibt noch einen weiteren Punkt, den wir an dieser Stelle beachten müssen: Die von den Freimaurern verwendete Terminologie dient der Täuschung. In ihren Schriften, vor allem wenn sie sich an Nichtfreimaurer wenden, verwenden sie eine Sprache, die ihre Philosophie als harmlos, intelligent und tolerant erscheinen lassen soll. Ein Beispiel dafür ist die obige Formulierung “in diesem Sinn andere Menschen zu erziehen … und zu gestalten, indem er ihnen die Prinzipien der Vernunft und Wissenschaft nahebringt”. In Wirklichkeit jedoch hat die Philosophie der Freimaurer nichts zu tun mit “Wissenschaft und Vernunft”, sondern vielmehr mit einem längst veralteten Mythos, dem die Maske der Wissenschaftlichkeit aufgesetzt wird. Es ist eben nicht das Ziel der Freimaurer, Menschen zu gestalten, sondern sie mit ihrer Philosophie zu infiltrieren. Wenn sie schon selbst zugeben, dies trotz der Menschen zu tun, wird klar, dass sie eben nicht tolerant sind, sondern sich im Alleinbesitz eines totalitären Weltbildes wähnen.

II. LEUGNUNG DER SEELE UND DES JENSEITS

Im Zusammenhang ihres materialistischen Glaubens leugnen die Freimaurer die Existenz der menschlichen Seele und des Jenseits. Dennoch sprechen sie andererseits in ihren Publikationen manchmal davon, dass die Toten “in die Ewigkeit eingegangen sind” oder verwenden ähnliche spirituelle Ausdrücke. Das erscheint auf den ersten Blick widersprüchlich, ist es aber in Wirklichkeit gar nicht, weil alle Bezugnahmen der Freimaurer auf die Unsterblichkeit der Seele symbolischen Charakter haben. Mimar Sinan beschäftigt sich mit diesem Thema in einem Artikel unter der Überschrift “Nach dem Tod im Freimaurertum”.

papa2

Freimaurer glauben an den Materialismus und verwerfen die Idee vom Leben nach dem Tode. Manchmal taucht der Gedanke vom Leben nach dem Tod in freimaurerischen Texten auf, aber was damit gemeint ist, ist – wie im hier dargestellten Hiram-Mythos (links) – nur die in der Welt bleibende Erinnerung an den Namen eines Menschen.

Im Mythos des Meisters Hiram akzeptieren die Freimaurer den Gedanken der Wiederauferstehung im symbolischen Sinn. Denn die Wiederauferstehung beweist, dass die Wahrheit stets über Tod und Finsternis siegt. Das Freimaurertum misst jedoch einer vom Körper abhängigen Seele keinerlei Bedeutung zu. Für Freimaurer bedeutet die Wiederauferstehung lediglich, dass ein geistiges oder materielles Werk anderen Menschen als Erbe hinterlassen wird. Dadurch wird ein Mensch unsterblich. Jeder Mensch, der es schafft, seinen Namen unsterblich zu machen in der ihm zugemessenen kurzen Lebensspanne, hat ein erfolgreiches Leben vollbracht. Solche Menschen gelten uns Freimaurern als Persönlichkeiten, die all ihre Kraft darauf verwendet haben, entweder für ihre Zeitgenossen oder für spätere Generationen, andere Menschen glücklich zu machen und für sie eine menschlichere Welt zu schaffen. Ihr Ziel ist es, jene menschlichen Motive zu entfalten, die Menschen positiv beinflussen können. … Menschen, die seit Jahrhunderten versucht haben, diese Art von Unsterblichkeit zu erringen, haben dies bewerkstelligt durch ihre Werke, durch ihre selbstlose Hilfe und durch ihre Ideale. Dadurch hat ihr eigenes Leben einen Sinn erhalten. Schon Tolstoi sagte: “Dann wird das Paradies sich auf dieser Erde entfalten, und die Menschen werden das Gute in vollen Zügen genießen können.”84

Zum gleichen Thema schreibt Isindag:

DIE SUBSTANZ ALLER DINGE: Im Freimaurertum sind dies Materie und Energie. Wir Freimaurer sagen, dass sich alles Schritt für Schritt wandelt und wieder zu Materie wird. Wissenschaftlich wird dies als Tod definiert. Deshalb ist es Mystizismus, zu glauben, dass ein Mensch aus zwei Komponenten zusammengesetzt sei, nämlich aus Körper und Seele. Dass zwar der Körper stirbt, die Seele jedoch nicht; dass sich die Seelen in einer Art Geisterwelt versammeln, dort weiterexistieren und sich auf Gebot Gottes wieder in einem anderen Körper vereinen, ist im Weltbild des Freimaurertums nicht vorstellbar. Die Haltung des Freimaurertums in dieser Frage kann so ausgedrückt werden: “Nach deinem Tod wird von dir bleiben nur das, was an deine charakterliche Reife erinnert und was du bewirkt hast.” Dieser Gedanke ist philosophisch durchdacht und beruht auf den Prinzipien der Vernunft und Wissenschaft. Der religiöse Glaube an die Unsterblichkeit der Seele und die Auferstehung ist mit diesen Prinzipen unvereinbar. Das Freimaurertum hat seine Denkprinzipien aus eben diesen abgeleitet. Eben darin unterscheidet sich das Denken des Freimaurertums von jeglicher Religion.85

Leugnung der Wiederauferstehung und die Suche nach Unsterblichkeit als in der Welt hinterlassenes Erbe… Trotz aller Versuche der Freimaurer, diese Idee als vereinbar mit der modernen Wissenschaft hinzustellen, ändert nichts an der Tatsache, dass dies nur die Wiederkehr eines uralten Mythos ist, der ungläubigen Menschen schon seit Jahrtausenden erzählt worden ist. Im Quran steht, dass gottlose Menschen schon immer “herrliche Gebäude errichtet haben, in der Hoffnung, dadurch unsterblich zu werden”. Hud (Gott sei ihm gnädig!), einer der früheren Propheten, warnte das Volk Ad vor dieser Unwissenheit mit folgenden Worten:

(Damals) als ihr Bruder Hud zu ihnen sprach: "Wollt ihr denn nicht gottesfürchtig sein? Seht, ich bin euch ein getreuer Gesandter; so fürchtet Allah und gehorcht mir! Und ich verlange dafür keinen Lohn von euch; mein Lohn ist allein bei dem Herrn der Welten. Baut ihr euch aus Frivolität auf jedem Hügel ein Denkmal. Und errichtet Prachtbauten, als wolltet ihr unsterblich werden? Und wenn immer ihr zupackt, seid ihr maßlos grausam und gewaltsam. So fürchtet Allah und gehorcht mir! (Sure 26:124-131– asch- Schu'ara')

Der Fehler dieser gottlosen Menschen war nicht, solche Bauwerke errichtet zu haben. Auch Muslime schätzen die Kunst hoch ein, durch Kunstwerke versuchen sie, die Welt zu verschönern. Der Unterschied liegt jedoch in der Absicht dafür. Muslime interessieren sich für Kunst, weil sie die Schönheit und die Wahrnehmung dessen ausdrückt, was Gott den Menschen geschenkt hat. Gottlose Menschen hingegen sehen darin nur einen Weg zur Unsterblichkeit.

DIE WISSENSCHAFTLICHE INKONGRUENZ DER LEUGNUNG DER SEELE

Die Behauptung der Freimaurer von der Nichtexistenz der menschlichen Seele und der rein materiellen Natur des menschlichen Bewusstseins stimmen keineswegs mit der Wissenschaft überein. Im Gegenteil: Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse beweisen, dass das menschliche Bewusstsein nicht auf Materie reduziert und nicht durch irgendwelche Gehirnfunktionen erklärt werden kann.

Schon ein Blick auf die entsprechende Wissenschaftsliteratur zeigt, dass die Forschung bei ihren vom Materialismus genährten Anstrengungen, Bewusstsein auf bloße Gehirnfunktionen zu reduzieren mehr oder weniger gescheitert ist. Viele Wissenschaftler sind heute überzeugt, dass es sich beim Bewusstsein um etwas handelt, das jenseits des Gehirns und seiner Moleküle und Atome liegt. Einer dieser Wissenschaftler, Wilder Penfield, zum Beispiel kam nach jahrelanger Forschungsarbeit zum Ergebnis, dass die Unsterblichkeit der Seele ein unbestreitbares Faktum ist:

Nach jahrelangem Bemühen, den menschlichen Verstand allein durch die Gehirntätigkeit zu erklären, bin ich zur Schlussfolgerung gelangt, dass es einfacher (und wesentlich logische ) ist, davon auszugehen, dass unser ganzes menschliches Sein aus zwei zusammengehörigen Faktoren [Gehirn und Verstand bzw. Seele] aufgebaut ist … Denn es scheint mir mittlerweile unvorstellbar zu sein, den menschlichen Verstand ausschließlich durch bestimmte Gehirnfunktionen zu erklären. … Ich sehe mich gezwungen, der These zuzustimmen, dass unser menschliches Sein auf zwei zusammengehörigen Faktoren aufgebaut ist. [Gehirn und Verstand bzw. Körper und Seele].86

papa2

Prof. Penrose behauptet, dass der Materialismus niemals für den menschlichen Geist Rechenschaft ablegen kann.

Was Forscher wie ihn zu dieser Schlussfolgerung gebracht hat, ist die Tatsache, dass Bewusstsein niemals allein durch materielle Faktoren erklärt werden kann. Das menschliche Gehirn funktioniert wie ein hochleistungsfähiger Computer, in dem alle durch unsere fünf Sinne gesammelten Informationen gesammelt und verarbeitet werden. Aber dieser “Computer” hat keinen Begriff von sich selbst, er kann all die eingehenden Informationen nicht reflektieren in Bezug auf sein “Selbst”. Der berühmte britische Physiker Roger Penrose schreibt in seinem Buch The Emperor's New Mind:

Was eigentlich verleiht einer bestimmten Person ihre ganz persönliche Identität? Sind es, in gewissem Maß, nur die Atome, aus denen ihr Körper besteht? Hängt ihre Identität ab von der jeweiligen Zusammensetzung der Elektronen, Protonen und anderen Teilchen, aus denen Atome bestehen? Es gibt zumindest zwei Gründe, warum dem nicht so sein kann. Erstens: Innerhalb des Körpers einer Person findet eine ständige materielle Veränderung statt. Das gilt in erster Linie für die Gehirnzellen, trotz der Tatsache, dass nach der Geburt keine einzige weitere Gehirnzelle produziert wird. Die überwältigende Mehrzahl der Atome in jeder lebenden (Gehirn-)Zelle - und, nebenbei bemerkt: nahezu das gesamte materielle Substrat unseres Körpers - wird im Lauf unseres Lebens unzählige Male ausgetauscht. Zweitens: Das Ganze hat eine Menge zu tun mit der Quantenmechanik. … Wenn man ein Elektron aus einer menschlichen Gehirnzelle austauschen würde durch ein Elektron in einem Ziegelstein, würde sich dadurch innerhalb des gesamten Gehirnsystems absolut nichts ändern! Keinerlei Unterschiede wären nachweisbar. Das Gleiche gilt für die beteiligten Protone und alle anderen Elementarteilchen ebenso wie für alle Atome, Moleküle usw. selbst wenn man sämtliche in einem menschlichen Körper enthaltenen Elementarteilchen durch jene in einem Ziegelstein enthaltenen ersetzen würde, würde sich de facto absolut nichts verändern.87

Penrose sagt klar und deutlich: Selbst wenn man alle menschlichen Atome ersetzen würde durch Ziegelsteinatome, würden alle Eigenschaften des menschlichen Bewusstseins davon völlig unberührt bleiben. Wir können es auch umgekehrt ausdrücken: Selbst wenn wir sämtliche Ziegelsteinatome durch die Atome unseres Gehirns ersetzen würden, hätten die Ziegelsteine noch lange kein Bewusstsein.

Kurz gesagt: Was menschliche Wesen menschlich macht, ist keine materielle Eigenschaft, sondern eine spirituelle, deren Quelle eine unabhängig von der Materie existierende Entität sein muss. In seiner abschließenden Schlussfolgerung schreibt Penrose:

Das Bewusstsein scheint mir ein derart wichtiges Phänomen zu sein, dass ich mich weigere zu glauben, es sei nur etwas “Zufälliges”, das der Materie durch eine komplizierte Rechenoperation angedichtet worden ist. Ich halte es für ein Phänomen, durch das allein schon die bloße Existenz des Universums uns bewusst wird.88

Was also bleibt angesichts solcher Erkenntnisse übrig vom Materialismus? Wie können die Materialisten behaupten, dass menschliche Wesen nur aus Materie bestehen? Wie können sie behaupten, dass ein menschliches Wesen mit Intelligenz, Gefühlen, Gedanken, Gedächtnis und Sinnesorganen ausschließlich durch einen nach dem Zufallsprinzip verlaufenden Wettbewerb zwischen unbelebten, unbewussten Atomen entstanden ist? Wie sollte man sich derartiges überhaupt vorstellen?

Diese Fragen gehen alle Materialisten an. Bei den Freimaurern jedoch finden sich zu diesen Fragen noch wesentlich seltsamere Ideen als in den Schriften der Materialisten. Wenn wir in materialistische Publikationen betrachten, entdecken wir sofort, dass dem Materialismus die “Anbetung der Materie” zugrundliegt.

DER MATERIALISMUS DER FREIMAURER: DIE VERGÖTTLICHUNG DER MATERIE

Es ist unumgänglich, zu verstehen, was die materialistische Philosophie besagt: Ihre Vertreter behaupten, dass die große Ordnung und Harmonie im Universum und die Millionen verschiedener Lebewesen auf der Erde, einschließlich des Menschen, ausschließlich durch die Tätigkeit von Atomen der Materie entstanden sind. Anders gesagt: Sie glauben, dass unbelebte und unbewusste Atome so etwas wie Schöpfungskraft hätten.

Wie modern diese Theorie auch scheinen mag, sie ist in Wirklichkeit die Wiederkehr eines Glaubens, der fast so alt ist wie die Menschheit: Idolatrie. Die Menschen, die Götzenbilder anbeteten, glaubten ernsthaft, dass ihre Statuen und Totems Seelen und Macht in sich trügen. Mit anderen Worten: Sie schrieben unbelebter und unbewusster Materie Bewusstsein und große Macht zu. Das jedoch ist offensichtlich barer Unsinn. Im Quran spricht Gott von der Irrationalität des heidnischen Denkens. In den Erzählungen der Propheten wird die Unechtheit des heidnischen Glaubens besonders hervorgehoben. Zum Beispiel fragt Abraham seinen Vater: .“O mein Vater! Warum verehrst du, was weder hört noch sieht und dir nichts nützt?” (Sure 19:42 – Maryam). Es liegt auf der Hand, dass es ausgesprochen närrisch ist, unbelebter Materie göttlichen Charakter zuzusprechen, obgleich sie weder hören noch sehen kann und über keinerlei Macht verfügt. Die Materialisten sind nichts anderes als moderne Götzendiener. Sie beten zwar nicht mehr Statuen und Totems aus Holz oder Stein an, aber sie glauben an die Idee, dass die Materie nicht nur dieselben, sondern alle Körper erzeugt, und schreiben dieser Materie unbegrenzte Macht, Intelligenz und Wissen zu. In der Literatur der Freimaurer finden sich dazu interessante Einzelheiten, weil sie ihr heidnisches Denken offen zugeben, das dem Materialismus zugrundeliegt. In einem Artikel in Mimar Sinan heißt es:

Um ins Sein zu treten, gruppieren sich Atome in einer bestimmten Anordnung. Die Kraft, die dies bewirkt, ist die jedem Atom innewohnende Seele. Da jede dieser Seelen ein Bewusstsein hat, erlangt auch jedes so entstandene Wesen ein Bewusstsein und einen bestimmten Intelligenzgrad. Ein Mensch, ein Tier, ein Bakterium und ein Molekül sind im gleichen Maß intelligent.89

papa2

Der Materialismus spricht lebloser und unbewusster Materie eine schöpferische Fähigkeit zu. Anders gesagt, er macht aus Materie einen Götzen. Freimauerer glauben, dass Atome eine Seele besitzen und bekennen sich offen zu diesem ihrem Aberglauben.

Wie man sieht, wird ernsthaft behauptet, jedes Atom verfüge über Intelligenz und Bewusstsein. Der Freimaurer-Autor, der dies behauptet, behauptet zugleich, dass alle Wesen ein Bewusstsein haben, eben weil die es formenden Atome ein solches besitzen. Weiter noch: Weil er die Existenz der menschlichen Seele leugnet, betrachtet er ein menschliches Wesen nur als eine Zusammenballung von Atomen, so wie es ein Tier oder ein Molekül auch ist.

Tatsache jedoch ist: Unbelebte Materie (Atome) verfügt über keine Seele, kein Bewusstsein und keine Intelligenz. Das wissen wir sowohl aus Erfahrung wie durch Experimente. Nur Lebewesen verfügen über ein Bewusstsein, das aus der Seele resultiert, die Gott ihm geschenkt hat. Unter allen Lebewesen verfügen menschliche Lebewesen über den höchsten Bewusstseinsgrad, weil nur sie über eine von Gott verliehene einzigartige Seele verfügen.

Mit anderen Worten: In unbelebter Materie gibt es kein Bewusstsein, wie die Freimaurer behaupten, sondern nur in Lebewesen, die eine Seele haben. Um jedoch die Existenz Allahs leugnen zu können, nehmen die Freimaurer Zuflucht zum törichten Glauben, der den Atomen eine “Seele” zuspricht. Es handelt sich dabei in Wirklichkeit nur um eine Neuformulierung des uralten, Animismus genannten heidnischen Glaubens, demzufolge alles in der Natur - Felsen, Berge, Winde, Wasser usw. - “beseelt” bzw. Erscheinungen von Geistern oder Göttern seien. Der griechische Philosoph Aristoteles hat diesen Glauben verknüpft mit dem Materialismus, und selbst heute feiert dieser Animismus, der unbelebten Dingen ein Bewusstsein zuschreibt, fröhliche Urstände. Die Publikationen der Freimaurer liefern dafür zahllose Beispiele. Ein Artikel in Mimar Sinan trägt die Überschrift “Der Weg der Wahrheit”. Dort heißt es:

Wenn wir den animistischen Glauben akzeptieren, dass in einem Atom eine Seele steckt, dass Moleküle diese Atomseelen steuern, dass eine Zelle die Seele eines Moleküls steuern, dass ein Organ die Seele einer Zelle steuert - ist dann nicht die Gesamtseele, die den ganzen Körper steuert, das Oberhaupt unter all den kleineren Seelen?90

Diese falsche und nahezu lächerliche Behauptung bringt die Freimaurer dazu, zu glauben, dass die Ordnung und Harmonie im ganzen Universum durch unbelebte Materie bewirkt wird. Wiederum in Mimar Sinan findet man einen Artikel, der sich beschäftigt mit der geologischen Entwicklung der Erde. Dort steht:

papa2

Heiden vergangener Zeiten beteten Götzen aus Stein an. Heutige Heiden vergötzen die Materie.

Diese Verwitterung der Erdoberfläche vollzieht sich so unmerklich, dass man sagen kann, der gegenwärtige Zustand des Lebens ist ein Ergebnis der verborgenen Intelligenz der Magma. Wenn es anders wäre, würde sich Wasser nicht in Höhlungen ansammeln, und die Erde wäre vollständig von Wasser bedeckt. 91

In einem weiteren Artikel in Mimar Sinan wird behauptet, die ersten lebenden Zellen und alle daraus entstandenen weiteren seien bewusst gewesen, hätten einen Plan gehabt und ihn verwirklicht:

Das Leben auf der Erde begann in dem Augenblick, als eine einzige Zelle entstand. Diese eine Zelle begann sich sofort zu bewegen und, veranlasst durch einen vitalen und rebellischen Impuls, teilte sie sich in zwei Zellen, die sich wiederum teilten und so fort. Aber all diese durch Teilung entstandenen Zellen hatten kein Bewusstsein davon, was und warum sie dies über die bloße Selbsterhaltung hinaus taten. Deshalb kooperierten sie miteinander, versammelten sich und arbeiteten in demokratischer Harmonie und Selbstaufopferung zusammen, um jene Organe zu schaffen, die lebensnotwendig sind.92

Aber im Gegensatz zu der obigen Theorie hat eine lebende Zelle kein Bewusstsein. Das zu glauben, ist purer Aberglaube. Der Grund, derartigen Unsinn zu behaupten, liegt darin, dass die Freimaurer, um die Existenz Allahs und Seine Schöpferkraft zu leugnen, den Atomen, Molekülen und Zellen überhaupt nicht existierende Eigenschaften andichten, wie zum Beispiel Intelligenz, Planung, Selbstaufopferung und gar “demokratische Harmonie”. Derartiges ist ebenso unsinnig, wie zu behaupten, bei der Schöpfung eines Ölgemäldes würden sich “die Ölfarben einem Plan folgend von selbst in bestimmter Weise anordnen und dabei in demokratischer Harmonie vorgehen”.

Ein weiterer üblicher Begriff bei der Formulierung der abergläubischen Ziele der Freimaurer und ihres Materialismus ist jener von der “Mutter Natur”. Man begegnet diesem Begriff ständig in Dokumentarfilmen, Büchern, Magazinen und sogar Werbeinseraten. Er hat den Zweck, den Glauben zu fördern, dass die unbelebte Materie, die die Natur bildet (Stickstoff, Sauerstoff, Wasserstoff, Kohlenstoff usw.) eine bewusst handelnde Kraft ist, aus der heraus menschliche und alle anderen Lebewesen entstanden sind. Aber dies ist nur ein Mythos ohne jegliche logische oder experimentelle Beweisbarkeit, mit dessen Hilfe Menschen durch Massenindoktrination überredet werden sollen, Gott, unser aller Schöpfer, zu vergessen und stattdessen ins Heidentum zurückzufallen, in dem die Natur als Schöpferin gilt.

papa2

Ein Relief aus der heidnischen Zivilisation Mesopotamiens

Das Freimaurertum versucht ständig, diesem Irrglauben Gestalt zu geben, ihn zu verstärken und zu verbreiten, wobei es alle sozialen Multiplikatoren ausnutzt, die es für potenzielle Verbündete hält. In einem Artikel in Mimar Sinan, der die Überschrift trägt "Gedanken über Konzept und Evolution der Solidarität aus wissenschaftlicher Sicht", ist die Rede von der “geheimnisvollen Harmonie, die Mutter Natur geschaffen hat”, und es wird behauptet, dies sei die Basis der gesamten materialistischen Philosophie des Freimaurertums. Weiterhin wird festgestellt, dass das Freimaurertum alle Strömungen unterstützt, die diese Philosophie teilen.

Wenn die betreffende Gruppierung den Standpunkt vertritt, dass die Materie alle Lebewesen erschaffen hat, dass gutmeinende Mikroben, die überall auf der Erde und in uns Menschen leben, alle Pflanzen, Tiere und Menschen in einer von Mutter Natur geschaffenen geheimnisvollen Harmonie leben und jeweils aktiver Teil einer organischen Solidarität sind - dann kann ich garantieren, dass das Freimaurertum jede Form des psychosozialen Engagements unterstützen wird, das dem Wohlbefinden, dem Frieden, der Sicherheit und dem Glück, kurz: dem Ziel der Humanität und umfassenden Einheit der Menschheit gewidmet ist.93

Am wichtigsten dabei ist dem Freimaurertum natürlich die nur angeblich wissenschaftlich fundierte Evolutionstheorie, die in der heutigen Welt Grundlage für Materialismus und Humanismus ist. Im folgenden Kapitel wenden wir uns deshalb dieser Theorie intensiv zu, von ihrem Begründer Charles Darwin bis zur heutigen evolutionistischen Massenpropaganda. Dabei werden wir den geheimen Zusammenhang zwischen dem Freimaurertum und dem größten wissenschaftlichen Irrtum aller Zeiten aufdecken.

9kollusamdan

 

DİPNOTLAR

59 Christopher Knight, Robert Lomas: The Hiram Key. London: Arrow Books 1997, S. 131 (Hervorhebung [HY]).

60 Dr. Selami Isindag: Kurulusundan Bugune Masonluk ve Bizler (Freimaurerei und wir: von ihrer Gründung bis heute). Masonluktan Esinlenmeler (Inspirationen von der Freimaurerei). Istanbul 1977, S. 274-275 (Hervorhebung [HY]).

61 Dr. Selami Isindag: Sezerman Kardes VII. Masonlukta Yorumlama Vardir Ama Putlastirma Yoktur (In der Freimaurerei gibt es keine Vergötterung, nur Auslegung.). Masonluktan Esinlenmeler (Inspirationen von der Freimaurerei). Istanbul 1977, S. 120 (Hervorhebung [HY]).

62 Celil Layiktez: "Masonik Sir, Ketumiyet Nedir? Ne Degildir?" (Freimaurergeheimnis, was heißt Geheimnis?). In: Mimar Sinan (1992), Nr. 84, S. 27-29 (Hervorhebung [HY]).

63 Dr. Cahit Bergil: "Masonlugun Lejander Devri" (Die Leander-Epoche der Freimaurerei). In: Mimar Sinan (1992), Nr. 84, S. 75 (Hervorhebung [HY]).

64 Oktay Gok: "Eski Misirda Tekris" (Initiation im alten Ägypten). In: Mimar Sinan (1995), Vol. 95, S. 62-63 (Hervorhebung [HY]).

65 Dr. Cahit Bergil: "Masonlugun Lejander Devri" (Die Leander-Epoche der Freimaurerei). In: Mimar Sinan (1992), Nr. 84, S. 74 (Hervorhebung [HY]).

66 Resit Ata: "Çile: Tefekkur Hucresi" (Ordal: Reflektionszelle). In: Mimar Sinan (1984), Nr. 53, S. 61 (Hervorhebung [HY]).

67 Rasim Adasal: "Masonlugun Sosyal Kaynaklari ve Amaclari" (Die sozialen Ursprünge und Ziele des Freimaurertums). In: Mimar Sinan (Dezember 1968), Nr. 8, S. 26.

68 Robert Hieronimus: America's Secret Destiny: Spiritual Vision and the Founding of a Nation. Vermont: Destiny Books 1989, S. 84 (Hervorhebung [HY]).

69 Koparal Çerman: "Rituellerimizdeki Allegori ve Semboller" (Allegorie und Symbole in unseren Ritualen). In: Mimar Sinan (1997), Nr. 106, S. 34.

70 Michael Howard: The Occult Conspiracy: The Secret History of Mystics, Templars, Masons and Occult Societies. London: Rider 1. Auflage 1989, S. 8.

71 Michael Howard: The Occult Conspiracy: The Secret History of Mystics, Templars, Masons and Occult Societies. London: Rider 1. Auflage 1989, S. 9.

72 Koparal Çerman: "Rituellerimizdeki Allegori ve Semboller" (Allegorie und Symbole in unseren Ritualen). In: Mimar Sinan (1997), Nr. 106, S. 38 (Hervorhebung [HY]).

73 Christopher Knight, Robert Lomas: The Hiram Key, S. 188.

74 Christopher Knight, Robert Lomas: The Hiram Key, S. 188.

75 Orhan Tanrikulu: "Kadinin Mason Toplumundaki Yeri" (Die Stellung der Frau in der Freimaurergesellschaft). In: Mimar Sinan (1987), Nr. 63, S. 46.

76 Koparal Çerman: "Rituellerimizdeki Allegori ve Semboller" (Allegorie und Symbole in unseren Ritualen). In: Mimar Sinan (1997), Nr. 106, S. 39 (Hervorhebung [HY]).

77 Resit Ata: "Bir Fantezi: Mitoloji'den Masonluga" (Eine Phantasie: Von der Mythologie zur Freimaurerei). In: Mimar Sinan (1980), Nr. 38, S. 59 (Hervorhebung [HY]).

78 Albert Pike: Morals and Dogma. Kessinger Publishing Company Oktober 1992, S. 839.

79 Michael Howard: The Occult Conspiracy: The Secret History of Mystics, Templars, Masons and Occult Societies. London: Rider 1. Auflage 1989, S. 2-3 (Hervorhebung [HY]).

80 Früherer Freimaurermeister Enver Necdet Egeran: Gercek Yuzuyle Masonluk (Die Freimaurerei entschleiert). Ankara: Basnur Press 1972, S. 8-9 (Hervorhebung [HY]).

81 Dr. Selami Isindag: Masonluktan Esinlenmeler (Inspirationen von der Freimaurerei). Istanbul 1977, S. 189 (Hervorhebung [HY]).

82 Dr. Selami Isindag: Masonluktan Esinlenmeler (Inspirationen von der Freimaurerei). Istanbul 1977, S. 190 (Hervorhebung [HY]).

83 Dr. Selami Isindag: Masonluktan Esinlenmeler (Inspirationen von der Freimaurerei). Istanbul 1977, S. 189-190 (Hervorhebung [HY]).

84 Hasan Erman: "Masonlukta Olum Sonrasi" (Nach dem Tode in der Freimaurerei). In: Mimar Sinan (1977), Nr. 24, S. 57.

85 Dr. Selami Isindag: Masonlugun Kendine Ozgu Bir Felsefesi Var Midir, Yok Mudur? (Hat das Freimaurertum eine echte Philosophie oder nicht?). Masonluktan Esinlenmeler (Inspirationen von der Freimaurerei). Istanbul 1977, S. 97 (Hervorhebung [HY]).

86 Wilder Penfield: The Mystery of the Mind: A Critical Study of Consciousness and the Human Brain. Princeton, New Jersey: Princeton University Press 1975, S. 80 (Hervorhebung [HY]).

87 Roger Penrose: The Emperor's New Mind. Penguin Books 1989, S. 24-25 (Hervorhebung [HY]).

88 Roger Penrose: The Emperor's New Mind. Penguin Books 1989, S. 448.

89 Onur Ayangil: "Yeni Gnose" (Neue Gnosis). In: Mimar Sinan (1977), Nr. 25, S. 20 (Hervorhebung [HY]).

90 Enis Ecer: "Gercegin Yolu" (Der Weg der Wahrheit). In: Mimar Sinan (1979), Nr. 30, S. 29 (Hervorhebung [HY]).

91 Faruk Erengul: "Evrende Zeka" (Intelligenz im Universum). In: Mimar Sinan (1982), Nr. 46, S. 27 (Hervorhebung [HY]).

92 Albert Arditti: "Hurriyet-Disiplin-Dinamizm-Statizm" (Freiheit-Disziplin-Dynamismus-Dirigismus). In: Mimar Sinan (1974), Nr. 15, S. 23.

93 Naki Cevad Akkerman: "Bilimsel Acidan Dayanisma Kavrami ve Evrimi Uzerine Dusunceler II" (Gedanken über den Begriff und die Entwicklung der Solidarität aus wissenschaftlicher Sicht II). In: Mimar Sinan (1976), Nr. 20, S. 49 (Hervorhebung [HY]).

5 / total 8
Sie können das Buch Das Globale Freimaurertum des Harun Yahya online lesen, in Sozialnetzwerken wie Facebook und Twitter teilen, bei Hausaufgaben und Tests verwenden, in Webseiten und Blogs ohne Urheberrechte, mit der Bedingung die Webseite als Referenz anzugeben, veröffentlichen, kopieren und vervielfältigen.
Einflüsse des Harun Yahya | Präsentationen| über diese Seite | Als Startseite festlegen | Zu Favoriten hinzufügen | RSS Feed
Unsere Materialien, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, können urheberrechtsgebührenfrei kopiert, gedruckt und vervielfältigt werden, unter Bedingung, dass diese Webseite als Quelle angegeben wird.
(c) All publication rights of the personal photos of Mr. Adnan Oktar that are present in our website and in all other Harun Yahya works belong to Global Publication Ltd. Co. They cannot be used or published without prior consent even if used partially.
© 1994 Harun Yahya. www.harunyahya.de
page_top
iddialaracevap.com adnanoktarhaber.com adnanoktarhukuk.com adnanoktargercekleri.net
KONUNUN TARAFLARINA SÖZ HAKKI VERMEDEN TEK TARAFLI YAYIN YAPMASI HABERTÜRK...
SAYIN AHMET HAKAN'A AÇIK MEKTUP
HALK TV'YE AÇIK MEKTUP
OZAN SÜER ARKADAŞIMIZIN TUTUKLANMASIYLA İLGİLİ OLARAK AV. SENA AKKAYA...
TÜRK İNSANI ADİL, TARAFSIZ, DÜRÜST, İLKELİ VE SEVGİ DOLU BİR BASIN ÖZLEMİ...
İFTİRA ÜZERİNE KURULAN DAVAMIZIN TEMELİNDEKİ SEBEP: "HUSUMET"
HÜRRİYET GAZETESİ VE YAZARLARINA CESARETLE VE ISRARLA DOĞRUDAN YANA OLMAK...
SEVGİ, KARDEŞLİK VE SELAM GÖNDERME İDDİALARI TUTUKLAMA GEREKÇESİ OLAMAZ
MEHDİYET İNANCI SEBEBİYLE SAYIN ADNAN OKTAR’IN YANINDAN AYRILMADIĞIMIZ...
TOPLU BİR AKIL TUTULMASI: "GALEYAN"
ELVAN KOÇAK BEY’İN YANLIŞ BİLGİLENDİRİLDİĞİ HUSUSLAR
AV. CELAL ÜLGEN'E AÇIK MEKTUP–3
İNGİLİZ DERİN DEVLETİNİN ÜLKEMİZDEKİ ALÇAK, HAİN VE AŞAĞILIK KRİPTO...
SAYIN MİNE KIRIKKANAT HANIMEFENDİ’YE BİR KEZ DAHA DOSTLUK VE SEVGİ...
MÜŞTEKİ İFADELERİ HAKKINDA BASINDA YER ALAN GERÇEK DIŞI HABERLER
SEVGİDEN VAZGEÇMEK ZULÜM OLUR, TEK İSTEĞİMİZ SEVGİ TOPLUMU OLUŞMASI
2 YILDAN BU YANA CAMİAMIZA KARŞI YAPILAN HAK VE HUKUK İHLALLERİ, ZULÜM VE...
ALİ İHSAN KARAHASANOĞLU KARDEŞİMİZ MASUMİYET KARİNESİNE VE SAVUNMA HAKKINA...
ATV KAHVALTI HABERLERİNDEKİ ASILSIZ İTHAMLARA CEVABIMIZDIR
MİLLİ ÇÖZÜM DERGİSİ BAŞYAZARI AHMET AKGÜL’ÜN İFTİRALARA DAYANARAK YAPTIĞI...
SEVGİYE DAİR HER DAVRANIŞIN SUÇ KAPSAMINA SOKULMA GAYRETİNDEN ENDİŞE...
AV. SN. CELAL ÜLGEN'E AÇIK MEKTUP
CÜBBELİ AHMET HOCAMIZ’DAN MÜSLÜMANLAR HAKKINDA KONUŞURKEN ADİL, DÜRÜST VE...
İSTİKLAL İNTERNET HABER SİTESİ YAZARLARINDAN SAYIN ÖMER AKDAĞ’A...
MADDİ GELİR ELDE ETMEK UĞRUNA TERTEMİZ, NUR GİBİ İNSANLARI ACIMASIZCA YOK...
DOSYAMIZDA ETKİN PİŞMANLIK İFADELERİ DEĞİL, CAN HAVLİYLE KENDİNİ...
SAYIN MİNE KIRIKKANAT HANIMIN SAVUNMA HAKKINI VE DEĞERLİ AVUKATLARI HEDEF...
BASIN KORKU DEĞİL ADALET, DÜRÜSTLÜK VE TARAFSIZLIK ÜZERİNE KURULU YAYIN...
AKİT'TEKİ KARDEŞLERİMİZ YAYINLARINDAKİ HAKARETAMİZ ÜSLUBA KARŞI MUTLAKA...
SN. ADNAN OKTAR DURUŞMALAR BOYUNCA MASKE KULLANMIŞ, GENEL SAĞLIĞIN...
MÜMİN ALLAH’TAN GELEN İŞARETLERİ GÖRÜR VE HAYRA YORAR
KANAL D ANA HABER PROGRAMINI HUKUK VE VİCDAN SINIRLARI İÇİNDE YAYIN...
ARKADAŞIMIZ BÜLENT SEZGİN'DEN SAYIN AYŞENUR ARSLAN HANIMEFENDİ’YE AÇIK...
SAYIN ADNAN OKTAR VE ARKADAŞLARINI GÜYA TEHLİKELİYMİŞ GİBİ GÖSTERME OYUNU
ARKADAŞIMIZ SERDAR SUPHİ TOGAY'IN MAHKEME İFADESİNDEN BASINA YANSIYAN...
SÖZDE ETKİN PİŞMAN OLMAK ZORUNDA BIRAKILAN ARKADAŞIMIZ ALİ ŞEREF GİDER’İN...
TURNİKE İFTİRASINA İTİBAR EDİP DİLE GETİRENLERİN ASIL ÖNCELİĞİ...
AKİT CAMİASINDAKİ KARDEŞLERİMİZ BİZİM İYİ NİYETİMİZİ YAKINDAN BİLİR VE...
GERÇEKLER SAYIN DOĞAN KASADOLU'NUN HAYAL DÜNYASINDA YAŞADIĞINDAN VE...
ALİ İHSAN KARAHASANOĞLU KARDEŞİMİZE HANIMLAR HAKKINDA SAYGILI VE NEZAKETLİ...
MUHAFAZAKAR CAMİADA HAKKIMIZDA MERAK EDİLEN BAZI SORULARA CEVAPLAR
DURUŞMADA YÖNELTİLEN SORULAR İDDİANAMEDE YER ALAN SUÇLAMALARIN ASILSIZ...
ARKADAŞIMIZ SEDAT ALTAN'DAN DEĞERLİ GAZETECİMİZ SAYIN AHMET HAKAN'A AÇIK...
ARKADAŞIMIZ MERVE BÜYÜKBAYRAK'IN MİNE KIRIKKANAT HANIMEFENDİ'YE AÇIK...
ARKADAŞIMIZ KARTAL İŞ'TEN SAYIN DOĞU PERİNÇEK’E AÇIK MEKTUP
AV. SN. KEREM ALTIPARMAK’IN “İNTERNET ERİŞİM ENGELLERİ VE İFADE ÖZGÜRLÜĞÜ”...
"NİHAYET DERGİSİ"NDE, CAMİAMIZ HAKKINDA YAPILMIŞ GERÇEK DIŞI, ÇİRKİN BİR...
HALKI, HALKA EZDİREN SİSTEM SON BULMALI
KONU DEKOLTE DEĞİL, SEVGİMİZE VE DOSTLUĞUMUZA DUYULAN ÖFKE
INDEPENDENT-TÜRKÇE'NİN MÜSLÜMANLARA EVRİM TEORİSİNİ KABUL ETTİRME TAKTİĞİ
BUGÜN BAZI GAZETECİLERİN TUTUKLANMASINI ELEŞTİREN CNN TÜRK GECE GÖRÜŞÜ...
DEKOLTE GİYDİLER DİYE MASUM İNSANLARA YÜZLERCE YIL HAPİS CEZASI İSTEYİP...
SN. ADNAN OKTAR’IN MEHDİLİK İLAN EDEREK DEVLETİ ELE GEÇİRECEĞİ İTHAMI AKLA...
ARKADAŞIMIZ EMRE BUKAĞILI'NIN SN. FAZIL SAYIN AÇIKLAMALARINA CEVABI
SÜLEYMAN ÖZIŞIK KARDEŞİMİZİN DE CEMAATLERİN MİLLETİMİZ İÇİN DEĞERİNİ ÇOK...
ADNAN OKTAR OLMASAYDI...
SAYIN ERGUN YILDIRIM’IN “YENİ MEHDİLER” BAŞLIKLI KÖŞE YAZISINA...
NORMAL VE LEGAL BİR YAŞAMDAN YAPAY SUÇLAR ÜRETİLEREK "HAYALİ BİR SUÇ...
SAYIN ADNAN OKTAR’IN TUTUKLANMASININ ARDINDAN...
CÜBBELİ AHMET HOCAMIZ MÜSLÜMANLARA ATILAN İFTİRALARA İTİBAR ETMEMELİDİR
ODATV GENEL YAYIN YÖNETMENİ SN. BARIŞ PEHLİVAN'A AÇIK MEKTUP
KOMPLOCULAR, KORKUTARAK "SÖZDE" İTİRAFÇI YAPTIKLARI ARKADAŞLARIMIZ...
CUMHURİYET GAZETESİNE AÇIK MEKTUP
GENİŞ HAYAL GÜCÜ İLE KURGULANAN DAVA DOSYASI
MODERNLİK İSLAM’IN GELİŞİP YAYILMASINDA EN ETKİLİ YÖNTEMDİR
SN. ENVER AYSEVER’İN PROGRAMINDA GÜNDEME GELEN İTHAMLARIN CEVAPLARI
SN. ADNAN OKTAR: "ALLAH'IN VERECEĞİ KARARI TALEP EDİYORUM"
MİNE KIRIKKANAT GİBİ AYDIN VE DEMOKRAT BİR HANIMA HUKUKUN TEMEL İLKELERİNE...
Adnan Oktar: "Allah’ın vereceği kararı talep ediyorum."
Adnan Oktar: "Allah’ın vereceği kararı talep ediyorum."
YENİ AKİT GAZETESİ VE ODA TV’DE YER ALAN “UYAP’TAN SANIĞIN ADI SİLİNDİ”...
SAYIN BİRCAN BALİ'YE CEVAP
SAYIN AVUKAT CELAL ÜLGEN'E AÇIK MEKTUP
SAYIN ALİ İHSAN KARAHASANOĞLU'NA CEVAP
SAYIN ADNAN OKTAR VE CAMİAMIZA YÖNELİK MANEVİ LİNÇ
SN. DOĞU PERİNÇEK VE SN. PROF. DR. ALİ DEMİRSOY'UN ÖNEMLİ OLDUĞUNU...
SAYIN PROF. DR. NURAN YILDIZ'A AÇIK MEKTUP
SN. ADNAN OKTAR VE ARKADAŞLARININ İSRAİL VE MUSEVİLERLE OLAN...
CAMİAMIZA YÖNELİK "YURTDIŞI LOBİ FAALİYETLERİ" İSNADI İLE İLGİLİ...
FETÖ'YE KARŞI EN GÜÇLÜ ELEŞTİRİLERİ SN. ADNAN OKTAR YAPMIŞTIR
DELİL VE ŞAHİT OLMADAN SUÇSUZ İNSANLARI CEZALANDIRMAK KUR’AN’A UYGUN...
ARKADAŞLARIMIZ MUAZZEZ VE YILDIZ ARIK’IN DURUŞMADAKİ GERÇEK DIŞI...
İNSANLARA NEREDE VE KİMLERLE YAŞAYACAKLARINA DAİR BASKI VE DAYATMADA...
ARKADAŞIMIZ BERİL KONCAGÜL’ÜN DURUŞMADAKİ GERÇEK DIŞI İDDİALARINA...
KANAL D'NİN UYDURMA HABERİ
MERVE BOZYİĞİT'İN DURUŞMADAKİ AÇIKLAMALARI KUMPASI GÖZLER ÖNÜNE SERDİ !!!
ARKADAŞLARIMIZ ALTUĞ ETİ, BURAK ABACI VE CEYHUN GÖKDOĞAN'IN...
KUMPASÇILARIN ARKADAŞLARIMIZA BASKI VE TEHDİTLE DAYATTIĞI GERÇEK DIŞI...
"NORMAL HAYATIN SUÇMUŞ GİBİ GÖSTERİLMESİ" ANORMALLİĞİ
ARKADAŞIMIZ ÇAĞLA ÇELENLİOĞLU'NUN DURUŞMADAKİ İDDİALARINA CEVABIMIZ
YENİ ŞAFAK VE GÜNEŞ GAZETELERİNDEKİ GERÇEK DIŞI İDDİALARA CEVAP
SAVUNMA HAKKIMIZ NASIL ENGELLENDİ?
ARKADAŞIMIZ ECE KOÇ'UN DURUŞMADAKİ İDDİALARINA CEVABIMIZ
ARKADAŞLARIMIZ MUSTAFA ARULAR VE EMRE TEKER'İN DURUŞMALARINDAKİ...
ARKADAŞIMIZ AYÇA PARS'IN DURUŞMADAKİ İDDİALARINA CEVABIMIZ
KAMU VİCDANI YALANI
DEVLETİMİZİN VERDİĞİ SİLAH RUHSATLARI CAMİAMIZA DUYDUĞU GÜVENİN AÇIK BİR...
ASIL HEDEF İSLAM ALEMİ, TÜRKİYE, SAYIN ERDOĞAN VE AK PARTİ HÜKÜMETİ
GERÇEK MODERNLİK İSLAM DİNİNDEDİR
TV PROGRAMLARINDA SEVGİ DİLİ ESAS ALINMALIDIR
"Allah'tan tahliyemizi istirham ediyorum"
AKİT GRUBUNA AÇIK MEKTUP
"....Allahvar.com sitesi kapatıldı, düşmanım bu siteyi yapmış olsa...
GARDIROP YALANI
SAYIN DOĞU PERİNÇEK'E AÇIK MEKTUP
'CRACKED.COM' SİTESİNDEKİ İDDİALARA CEVAP
1999 KAN KAMPANYASI TAMAMEN MEŞRU VE LEGAL BİR ORGANİZASYONDUR
HAKİM VE SAVCILARIMIZ YALNIZCA KANUN, HUKUK VE VİCDANI ESAS ALMALIDIR
HARUN YAHYA KÜLLİYATININ İMHASI ÇOK VAHİM VE TARİHİ BİR HATA OLUR
DİYANET İŞLERİ BAŞKANLIĞI RAPORUNA CEVAP
İLERİ DERECEDE MODERN GÖRÜNÜM VE DEKOLTE GİYİM TARZININ NEDENLERİ
"Adnan Bey’in çevresindeki her insan hayat dolu, mutlu, cıvıl cıvıl.”
SUÇSUZ BİR GENÇ KIZ DAHA HUKUKSUZ OLARAK TUTUKLANDI
SÖZDE İTİRAFÇI VEYA MÜŞTEKİ OLMAYA ZORLANMIŞ KARDEŞLERİMİZE ACİL KURTULUŞ...
YENİ BİR SAFSATA DAHA
"Müslümanlar Kardeştir..."
"Biz silahlı suç örgütü değiliz"
MEHDİYETİ GÜNDEME GETİRMEK LİNÇ KONUSU OLMAMALI
"Zorla alıkonma, İzole bir hayat yaşama iddialarını asla kabul etiyorum"
"Adnan Bey bizi çok sever, hep onore eder"
MEDYANIN ZORAKİ "BENZERLİK KURMA" TAKTİĞİ
"Ortada silahlı suç örgütü değil sadece birbirini çok seven arkadaş...
ÇOK DEĞERLİ BİR SİYASİ BÜYÜĞÜMÜZE AÇIK MEKTUP
AYÇA PARS CANIMIZ GİBİ SEVDİĞİMİZ, MELEK HUYLU, MÜMİNE KARDEŞİMİZDİR
"ALIKONMA" SAFSATASI
KUMPASÇILARIN KORKUTARAK İFTİRACI DEVŞİRME YÖNTEMLERİ
BERİL KONCAGÜL TEHDİT ALTINDADIR, CAMİAMIZA İFTİRAYA ZORLANMAKTADIR!
TAHLİYE OLAN ARKADAŞLARIMIZ HİÇ KİMSE İÇİN HİÇBİR ZAMAN BİR BASKI UNSURU...
AV. CELAL ÜLGEN ADİL VE DÜRÜST OLMALI
AKİT TV SUNUCUSU CANER KARAER HAKKINDA ÖNEMLİ BİLGİLENDİRME
MASUM İNSANLARIN TAHLİYESİ TAMER KORKMAZ'I DA SEVİNDİRMELİDİR
"Adnan Bey için ailelerimizle arasının iyi olmadığına dair iftiralar...
"Türkiye ve İslam Dünyasını zayıflatmak istiyorlar.."
"Adnan Bey`den ASLA ŞİDDET VE BASKI GÖRMEDİM..."
"Allah rızası için 40 yıldır Türk-İslam Birliği için çabalıyoruz"
"...En ufak bir suça dahi şahit olmadım..."
"Hakkımızda çok fazla SAHTE DELİLLER ÜRETTİLER..."
"Biz FETÖNÜN ANTİSİYİZ...."
“Bu dava sürecinde.... sözde dijital delillerin ibraz edilmemesi gibi pek...
"Zaten biz birbirimizi bu kadar çok sevdiğimiz için buradayız..."
"Biz bir arkadaş grubuyuz..."
"...Biz Vakıf faaliyetlerimiz ile her zaman Devletimizin yanında olduk"
"Biz kimseyle ilgili karalama faaliyeti yapmadık..."
"...Sözde tecavüz için mi buradaki arkadaşlarımla biraraya geleceğim?!"
"...Faaliyetlerimiz herkese hitap ediyor ..."
"Bizim amacımız şatafat içinde yaşamak değil, hiç kimsenin hitap edemediği...
"İnancım gereği ben insanlara yardım ederim"
"Ne yapsa "zorla" diyorlar. Zorla Gülümsüyor, Zorla, Zorla olur mu?"
"Bizim bir arada olma amacımız örgüt kurmak değil. ilmi mücadele...
"Biz birbirimizi Allah için seven.. arkadaşlarız"
"Polisler geldi, hangi eve operasyon yapacağız derlerken, balkona çıkıp...
"Biz örgüt değiliz"
"Devletimizi desteklediğimiz çok hayırlı faaliyetlerimiz var, Bunlar...
"Biz Allah`tan Razıyız Allah da Bizlerden Razı olur inşaAllah"
"İddia edildiği gibi katı bir ortam olsa 40-50 yıl niye kalalım?"
"Neden cömertsin?" diye soruyorlar
"İngiliz Derin Devleti bunu duyunca çıldırdı..."
"Biz Milli değerler etrafında birleşmiş bir sivil toplum kuruluşuyuz"
"Bir imza atıp dışarı çıkmayı ben de bilirim. Ama iftira büyük suçtur."
"Ben varlıklı bir aileden geliyorum, Saat koleksiyonum var"
"Silahlı suç örgütü iddiası tamamen asılsızdır, yalandır, iftiradır."
"Bizim yaptığımız tek şey Allah'ın yaratışını anlatmaktır."
"Almanya'da İslamofobi var, İslam düşmanları var..."
Bir örgüt olsak devlet bizimle faaliyette bulunur mu?
DAVAMIZ METAFİZİKTİR – 1. BÖLÜM
DAVAMIZ METAFİZİKTİR – 2. BÖLÜM
MAHKEME SÜRECİNDE SİLİVRİ CEZAEVİNDE YAŞANAN EZİYET VE ZULÜMLER
"Ben Sayın Adnan Oktar `dan hiçbir zaman Şiddet, Eziyet, Baskı görmedim."
DAVA DOSYASINDAKİ CİNSELLİK KONULU İDDİALAR TÜMÜYLE GEÇERSİZDİR
DURUŞMALARIN İLK HAFTASI
"İNFAK" SUÇ DEĞİL, KURAN'IN FARZ KILDIĞI BİR İBADETTİR
GERÇEK TURNİKE SİSTEMİ GENELEVLERDE
Adnan Oktar davasının ilk duruşması bugün yapıldı.
AVK. UĞUR POYRAZ: "MEDYADA FIRTINA ESTİRİLEREK KAMUOYU ŞARTLANDIRILDI,...
Adnan Oktar'ın itirafçılığa zorlanan arkadaşlarına sosyal medyadan destek...
Adnan Oktar suç örgütü değildir açıklaması.
Adnan Oktar'ın cezaevinden Odatv'ye yazdığı mektubu
Adnan Oktar'dan Cumhurbaşkanı Sayın Recep Tayyip Erdoğan'a mektup
Casuslukla suçlanmışlardı, milli çıktılar.
TBAV çevresinden "Bizler suç örgütü değiliz,kardeşiz" açıklaması
Bu sitelerin ne zararı var!
Adnan Oktar ve arkadaşları 15 Temmuz'da ne yaptılar?
Sibel Yılmaztürk'ün cezaevinden mektubu
İğrenç ve münasebsiz iftiraya ağabey Kenan Oktar'dan açıklama geldi.
Adnan Oktar ve arkadaşlarına Emniyet Müdürlüğü önünde destek ve açıklama...
Adnan Oktar hakkında yapılan sokak röportajında vatandaşların görüşü
Karar gazetesi yazarı Yıldıray Oğur'dan Adnan Oktar operasyonu...
Cumhurbaşkanı Sayın Recep Tayyip Erdoğan'dan Adnan Oktar ile ilgili...
Ahmet Hakan'nın Ceylan Özgül şüphesi.
HarunYahya eserlerinin engellenmesi, yaratılış inancının etkisini kırmayı...
Kedicikler 50bin liraya itirafçı oldu.
Adnan Oktar ve arkadaşlarına yönelik operasyonda silahlar ruhsatlı ve...
FETÖ'cü savcının davayı kapattığı haberi asılsız çıktı.
Adnan Oktar ve arkadaşlarının davasında mali suç yok...
Cemaat ve Vakıfları tedirgin eden haksız operasyon: Adnan Oktar operasyonu...
Tutukluluk süreleri baskı ve zorluk ile işkenceye dönüşüyor.
Adnan Oktar’ın Cezaevi Fotoğrafları Ortaya Çıktı!
"Milyar tane evladım olsa, milyarını ve kendi canımı Adnan Oktar'a feda...
Adnan Oktar davasında baskı ve zorla itirafçılık konusu tartışıldı.
Adnan Oktar ve arkadaşlarının davasında iftiracılık müessesesine dikkat...
Adnan Oktar davasında hukuki açıklama
Adnan Oktar ve Arkadaşlarının Masak Raporlarında Komik rakamlar
Adnan Oktar ve Arkadaşlarının tutukluluk süresi hukuku zedeledi.
Adnan Oktar'ın Museviler ile görüşmesi...
Adnan Oktar ve arkadaşlarına yönelik suçlamalara cevap verilen web sitesi...
Adnan Oktar ve arkadaşlarına karşı İngiliz Derin Devleti hareketi!
Adnan Oktar iddianamesinde yer alan şikayetçi ve mağdurlar baskı altında...
Adnan Oktar iddianamesi hazırlandı.
SAYIN NEDİM ŞENER'E AÇIK MEKTUP
Adnan Oktar ve Nazarbayev gerçeği!
En kolay isnat edilen suç cinsel suçlar Adnan Oktar ve Arkadaşlarına...
Adnan Oktar kaçmamış!
BİR KISIM MEDYA KURULUŞLARINA ÇAĞRI !!!
FİŞLEME SAFSATASI
İSA TATLICAN: BİR HUSUMETLİ PORTRESİ
SİLİVRİ CEZAEVİNDE YAŞANAN İNSAN HAKLARI İHLALLERİ
MÜMİNLERİN YARDIMLAŞMASI VE DAYANIŞMASI ALLAH'IN EMRİDİR
GÜLÜNÇ VE ASILSIZ "KAÇIŞ" YALANI
ABDURRAHMAN DİLİPAK BİLMELİDİR Kİ KURAN’A GÖRE, ZİNA İFTİRASI ATANIN...
YALANLAR BİTMİYOR
SAÇ MODELİ ÜZERİNDEN KARA PROPAGANDA
TAHLİYE EDİLENLERE LİNÇ KAMPANYASI ÇOK YANLIŞ
MEDYA MASALLARI ASPARAGAS ÇIKMAYA DEVAM EDİYOR
Adnan Oktar ve Arkadaşlarının ilk duruşma tarihi belli oldu.
AKİT TV VE YENİ AKİT GAZETESİNE ÖNEMLİ NASİHAT
YAŞAR OKUYAN AĞABEYİMİZE AÇIK MEKTUP
KARA PARA AKLAMA İDDİALARINA CEVAP
Adnan Oktar ve FETÖ bağlantısı olmadığı ortaya çıktı.
TAKVİM GAZETESİNİN ALGI OPERASYONU
Adnan Oktar ve Arkadaşlarına yönelik suçlamaların iftira olduğu anlaşıldı.
"Bizler Suç Örgütü Değiliz..."