< <
1 / total: 4

Die Fehler von Darwin – Der Fass-Mischer

mavi kuş, kuş çizim

Menschen, Pflanzen und Tiere, in Kürze also alle Lebewesen wurden von Gott erschaffen. Es ist Gott, der Herr über Alles, Der euch, euere Mutter, eueren Vater, euere Geschwister und Verwandten, euere Freunde, die Katzen, Hunde, wohlriechende Blumen, riesigen Bäume, farbigen Schmetterlinge, Vögel und Fische und all die Pflanzen schuf, an denen gutschmeckende Früchte wachsen. Jeder, der die Welt, in der er lebt aufrichtig betrachtet, wird dies sofort feststellen.

charles darwin, evrim

Charles Darwin

   Doch gibt es Menschen, die nicht die Wahrheit über die von Gott geschaffenen Schönheiten sagen. Sie befürworten eine Idee, die man Evolutionstheorie nennt, und die nicht der Wahrheit entspricht. Diese Idee, die voller falscher Behauptungen steckt, beharrt in eigensinniger Weise darauf, dass alle Lebewesen durch Zufall, also von selbst entstanden sind. Solche Menschen, die versuchen, andere Personen mit dieser falschen Behauptung zu überreden, werden “Evolutionisten” genannt.

Die Evolutionstheorie, die diese falschen Gedanken enthält, wurde vor nahezu 150 Jahren von Charles Darwin entwickelt. Dieser Theorie zufolge entstanden alle Lebewesen durch Zufall. Auch nach Darwin, der zu Lebzeiten die Menschen mit den von ihm verfassten Büchern von diesem Schwindel zu überzeugen versuchte, bemühen sich die heute lebenden Evolutionisten immernoch die Menschen zu überreden. Die moderne Wissenschaft wies jedoch nach, dass alle Lebewesen von Gott erschaffen wurden. Trotz dieser Tatsachen befürworten die Evolutionisten noch immer die Evolutionslüge.

Also, liebe Kinder, habt ihr schon mal darüber nachgedacht, wie Gott alle Lebewesen erschuf?

kız çocuğu, sevimli canlılar

Die Körper aller Lebewesen einschließlich der Menschen besteht aus Zellen, die so klein sind, dass man sie mit dem bloßen Auge nicht erkennen kann. Bringt man eine Million Zellen an einer Stelle zusammen, dann bedecken diese lediglich die Fläche einer Nadelspitze. Wenn ihr diese also aus der Nähe beobachten und untersuchen wollt, benötigt ihr ein gutes Mikroskop. Diese winzig kleinen Zellen verfügen über einen solch außerordentlichen Aufbau, der vorzüglicher ist als alle technischen Geräte, das Fernsehen, Computer, der Omnibus, den ihr auf dem Schulweg benutzt und die Fabrik, die ihr auf dem Weg seht.

Jede Zelle arbeitet ohne Unterbrechung wie eine Fabrik. In jeder Zelle eueres Körpers befinden sich die Energielieferanten einer großen Fabrik, deren Produktionsstätten, deren Nachrichten- und Computersysteme, Transportmittel, Labors, Kontrollabteilungen und noch viele weitere, einer Fabrik ähnlichen Systeme.

çocuk, canlılar

Ist es also richtig zu behaupten, dass eine Fabrik als Ergebnis eines Wirbelsturms zufällig entstanden ist? Natürlich nicht. Doch in gleicher Weise reden diejenigen Unsinn daher, die sagen dass “Lebewesen als Ergebnis von natürlichen Bedingungen und Zufällen entstanden sind”. Darwin und seine Anhänger stellen eben solch unlogische Behauptungen auf.

Wenn jedoch die Evolutionisten immernoch behaupten, dass so etwas geschehen kann, dann lassen wir sie doch einen Versuch ausführen. Die Evolutionisten sollen alle Grundstoffe, von denen sie glauben, dass daraus ein Lebewesen wird in ein Fass stecken. Also Elemente die ein Lebewesen benötigt wie Aminosäueren, Proteine, Karbon, Phosphor, Kalzium und Karotin. Dann mögen sie von außen wie gewünscht auf das Fass einwirken, dieses also erwärmen, abkühlen, Blitze einschlagen lassen und unter Strom stellen...

kuş, canlılık

Auch sollen sie alle Stoffe im Fass mit einer Apperatur umrühren, deren Entwicklungsstand ein wie auch immer gewünschtes Niveau aufweist. Außerdem mögen sie neben dem Fass Millionen oder sogar Trillionen von Jahren warten, so dass diese Aufgabe vom Vater auf den Sohn vererbt wird. Dabei soll aber nichts dem Zufall überlassen werden, die Mischung möge zu jeder Zeit kontrolliert werden und die Aufpasser mögen untereinander ihr Wissen austauschen und den Rat der wichtigsten Biologen, Genetiker, Physiker und Entwicklungsforscher einholen. Auch mögen sie alle die Voraussetzungen erfüllen, von denen sie überzeugt sind, dass sie für das Entstehen eines Lebewesens notwendig sind...

Doch trotz allem Wissen und aller Bemühungen werden sie es nicht schaffen, aus dem Fass etwa ähnliches wie ein Lebewesen herauszuholen. Was sie auch immer tun, aus diesem Fass werden sie keine Pfauen, Spatzen, Hasen Wellensittiche, Pferde, Nashörner, Melonen, Mandarinen, Rosen, Jasmin, Linden, Kirschen, Erdbeeren, Bananen, Kokosnüsse, Kastanien, Maiskolben, Datteln, Feigen, Oliven, Zitronmen, Weintrauben, Aprikosen, Eichhörnchen, Eulen, Ameisen, Bienen oder ähnliches herausholen.

atomlar, varlık

Was sie auch immer tun, die Atome in diesem Fass werden niemals geniale Wissenschaftler wie Einstein oder Newton entstehen lassen, die verzwickte Probleme lösen können; niemals werden daraus Künstler entstehen, die wie Picasso oder Michelangelo Wunder an Kunst und Ästhetik hinterlassen; auch werden auf diese Weise niemals Komponisten wie Beethoven und Mozart entstehen, deren Musik die Seele des Menschen erfreut; oder Wissenschaftler, die Entdeckungen machen und die Atome unter dem Mikroskop untersuchen, aus denen sie selbst bestehen; oder anerkannte und berühmte Staatsmänner wie Atatürk, geniale Führer wie Fevzi Cakmak und Fatih Sultan Mehmet; oder Schauspieler wie Humphrey Bogart und Charles Heston; oder Künstler wie Bon Jovi, Sting und Mariah Carey; oder auch nur die Intelligenz von Menschen, die tanzen und singen, die Gefallen finden an Symetrie, Ästethik, Farben und Harmonie, die Autos designen, Bücher verfassen, diese lesen, lernen und das Gelernte im Gedächtnis bewahren, denken, sich aufregen und freuen, die Liebe, Barmherzigkeit und Mitleid empfinden, sich sehnen, beim Geruch von frischem Brot Hunger bekommen, sich am Geschmack der Speisen erfreuen, in einer komischen Situation lachen, das Zusammensein mit Freunden genießen, oder eine Idee verteidigen.

Mögen sie Atome ohne Bewußtsein zusammenbringen wie sie es immer wünschen, niemals wird ein einziges dieser Geschöpfe oder auch nur eine einzige Zelle von ihnen entstehen.

Wie können sie also behaupten, dass Lebendigkeit durch Atome ohne Bewußtsein und unter der Mithilfe des blinden Zufalls entsteht, wenn dies doch niemals mit dem geballten Wissen der Menschheit und deren Eifer geschehen kann? Ein Mensch mit Verstand und Gewissen sieht sofort ein, dass das Entstehen aller Lebewesen und der Menschen nicht das Werk des Zufalls ist. Jeder Mensch, der frei ist von jeglichem Vorurteil, der klug ist und über ein Gewissen verfügt, weiss ganz genau, dass es Gott ist, der über einen überragenden Verstand, endloses Wissen und eine unvergleichliche Kraft verfügt und Der alle diese Lebewesen schuf.

Wir wollen euch nun die Ereignisse mitteilen, die Darwin mit dem Fass erlebte, um auf den folgenden Seiten zu zeigen, wie die Befürworter der Evolutionstheorie die Menschen betrügen.

Doch gibt es noch einen weiteren wichtigen Grund, weshalb wir erklären, dass diese Theorie ein Betrug ist:

Wenn jemand versucht, euch von der Evolutionstheorie zu überzeugen, dann könnt ihr euch an die Tatsachen erinnern, die ihr im Buch gelesen habt und verstehen, dass diese Person euch in die Irre führen will; so könnt ihr also erzählen, dass alles von Gott erschaffen wurde, der über endloses Wissen verfügt.

Jetzt aber wollen wird gemeinsam Darwin mit dem Fass und dessen Anhänger beobachten, deren Leben mit dem Beobachten des Fasses vergeht.

 
1 / total 4
Sie können das Buch CHARLES DARWIN UND SEIN MAGISCHES FASS des Harun Yahya online lesen, in Sozialnetzwerken wie Facebook und Twitter teilen, bei Hausaufgaben und Tests verwenden, in Webseiten und Blogs ohne Urheberrechte, mit der Bedingung die Webseite als Referenz anzugeben, veröffentlichen, kopieren und vervielfältigen.
Einflüsse des Harun Yahya | Präsentationen| über diese Seite | Zur Homepage machen | Zu den Favorites hinzufügen | RSS Feed
Unsere Materialien, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, können urheberrechtsgebührenfrei kopiert, gedruckt und vervielfältigt werden, unter Bedingung, dass diese Webseite als Quelle angegeben wird.
(c) All publication rights of the personal photos of Mr. Adnan Oktar that are present in our website and in all other Harun Yahya works belong to Global Publication Ltd. Co. They cannot be used or published without prior consent even if used partially.
© 1994 Harun Yahya. www.harunyahya.de
page_top