Was für eine Art von Wesen ist der Satan?

Aus der A9 TV-Reportage vom 31. Mai 2017 mit Herrn Adnan Oktar

 

VTA: Ich heiße Furkan, was für ein Wesen ist der Satan ?

ADNAN OKTAR: Es sieht aus wie ein Dschinn, also er ist ein Dschinn. Eigentlich ist er hässlich, sein Aussehen ist furchterregend aber, wenn er möchte, kann er auch gut aussehend oder gut erscheinen. Zum Beispiel kann es eine Tiergestalt annehmen, die Gestalt eines Skorpions, die Gestalt einer Katze, eines Hundes. Zum Beispiel kann es auch die Gestalt eines Raben annehmen. Damit hat er keine Schwierigkeiten. Aber er hat keinen Einfluss auf Gläubige, seine Wirkung gegenüber ihnen ist sehr schwach. Die Gelüste der Menschen, sind ihnen gezwungen zu dienen. Zum Beispiel wenn man sagt: „Stopp“ dann hören Gelüste auf. Manche sagen: „Ich konnte nicht widerstehen“. Mein Freund! Wie kann es sein, dass deine Gelüste nicht aufhören, wenn du den „Stopp“ Befehl erteilst ? Zum Beispiel du regst dich auf, dann sagst du dir selbst „bleib ruhig“ und du beruhigst dich sofort. Zum Beispiel streckt man die Hand nach etwas aus und man sagt „Stopp“ und man lässt es sein. Du möchtest etwas tun, dann sagst du dir selbst „tu es nicht“ dann machst du es auch nicht. Deine Gelüste hören auf dich, denn sie stehen völlig unter deiner Kontrolle. Eine schwache Willenskraft, bringt Menschen in schlechte Situationen. Der Teufel flüstert nur, dann sagt man´“lass es sein“ und geht seinen Weg weiter.     

 



2017-08-28 14:25:15

Einflüsse des Harun Yahya | Präsentationen| über diese Seite | Als Startseite festlegen | Zu Favoriten hinzufügen | RSS Feed
Unsere Materialien, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, können urheberrechtsgebührenfrei kopiert, gedruckt und vervielfältigt werden, unter Bedingung, dass diese Webseite als Quelle angegeben wird.
(c) All publication rights of the personal photos of Mr. Adnan Oktar that are present in our website and in all other Harun Yahya works belong to Global Publication Ltd. Co. They cannot be used or published without prior consent even if used partially.
© 1994 Harun Yahya. www.harunyahya.de
page_top