Die Frau muss attraktiv, gepflegt und erstklassig sein, damit die Homosexualität verhindert wird.

ADNAN OKTAR: "Sind Frauen die Lösung für sexuelle Perversion?" fragt Faruk Seçen. Was sagt Hz. Loth (Fsai)? Schau, "meine Kinder", sagt er. "Dies hier sind meine Töchter, sie sind reiner für euch" (Sure Hud, Vers 78), sagt er. Er zeigt die Frau als Lösung. Das ist die Ausdrucksweise des Koran. Es ist die legitim geehelichte Frau. Es ist eine grauenhafte Tat unter Männern, wo doch reine und schöne Frauen existieren. Allah hat die Frauen allerliebst und rein wie das Licht erschaffen. Exakt der menschlichen Natur entsprechend. Nimm sie auf die erlaubte Art und Weise, heirate sie. Sorge für sie ein Leben lang. Sei mit ihr auch im Jenseits vereint. Die Homosexualität ist auf ewig verboten. Sie ist für immer verboten. Zum Beispiel haben die Engel keine Geschlechtsorgane. Dies wird bis zum jüngsten Tag so bleiben, es wird auch vom jüngsten Tag bis in die Ewigkeit so bleiben. Sie sind sehr rein, rein wie das Licht. Manche sagen:"das Testosteron tobt, Östrogen ist im Überfluss. Was sollen die armen denn auch machen?" Das Östrogen der Frauen beträgt das 10 Fache, 100 Fache, 1000 Fache. Üben Frauen Schamlosigkeit aus? Verhalten sie sich unzüchtig, begehen sie Sünde? Sie schützen sehr schön ihre Keuschheit bis sie sich vermählen. Nur weil sie Östrogene haben, begehen Frauen keine Unzucht, Abscheulichkeiten oder Unrecht. Sie besitzen das 10-, 100 Fache des Östrogens und sie begehen nichts. Sie geben den Östrogenen die Schuld. Das ist sehr unsinnig. Auch wenn du das 1000 Fache besitzen würdest - Bist du etwa ein Tier? Du bist ein Mensch. Reiß dich zusammen. Warum begehst du etwas, das dich so erniedrigt und demütigt. Das was ich sage gilt laut dem Koran und dem Islam. Atheisten interessieren mich nicht. 

Frauen sollen attraktiv und schön sein. Sie sollen anziehend sein. In den Köpfen der Menschen muss ein Frauenbild entstehen. Aber du erlaubst ihr nicht ihre Augenbrauen oder die Haare in ihrem Gesicht zu zupfen. Sie darf sich die Haare nicht färben und sich auch nicht pflegen. Du verbietest ihr sich draußen aufzuhalten, zu lachen und zu sprechen. Egal was sie sagt, du machst das Gegenteil. Du verachtest sie mehr als den Satan. Du findest, sie sei eins mit dem Satan. Du denkst 99% der Höllenbewohner werden Frauen sein. Du erniedrigst sie und redest sie überall schlecht. Und was machst du dann? Du fängst an dich Männern zu nähern. Natürlich meine ich nicht die Allgemeinheit sondern nur einen Teil. Alle meine Aussagen beziehen sich auf einen bestimmten Teil, einen bestimmten Teil der Menschen. Natürlich soll die Frau attraktiv sein, Männer sollen auch attraktiv sein. Allah hat sie auf diese Weise erschaffen. Vögel sind auch attraktiv, auch Käfer. Alles ist attraktiv. Sogar die Welt ist attraktiv. Zwischen ihr und der Sonne herrscht eine Anziehung. Allah hat allem eine Attraktivität und Anziehung verliehen. Wenn die Attraktivität schwindet, bleibt etwas ganz und gar sonderbares zurück. Sie wollen den Frauen ausreden attraktiv zu sein. Eben dann kommen ihnen kleine Jungen attraktiv vor. Der Satan zieht sie in dieses Unheil. Jedoch sollten Frauen selbstverständlich geschmückt und gepflegt sein. Schön sein. Sie soll anständig und ehrenhaft sein. Allerdings soll sie auch attraktiv und schön sein. Die Männer beispielsweise haben sich auch gehen lassen. Sie haben schmale schultern, abgesehen von Allahs Schöpfung, machen sie das gezielt. Danach erscheinen sie mit Frauenkleidern und Make Up. Sie versuchen Männer wie Frauen aussehen zu lassen. Ich sehe mir die Damen an. Sie haben einen sehr harten Blick, einen eigenartigen Gesichtsausdruck, Männerkleidung, sehr schmale Becken. Sie wollen size zero. Frauen sehen wie Frauen aus und Männer sehen wir Männer aus. Wo holt ihr diese Ideen her? Junge Mädchen die diese Frauen sehen, wollen ihnen nacheifern. Sie verlieren ihre junge-Mädchen-Eigenschaft. Sie verlieren ihre jugendliche Eigenschaft. Dies ist eine große Gefahr. Zusammenfassend sollen Frauen gepflegt und schön sein. Du musst auf ihren Anstand und ihre Ehre gewissenhaft achten. Sie wird sowieso gewissenhaft darauf achten und du sollst auch gewissenhaft darauf achten. Allah sagt heiratet sich auf die rechtmäßige Weise.

"Frauen sollen attraktiv, gepflegt und anziehend sein" selbstverständlich, sie soll überall gepflegt, attraktiv und anziehend sein. Wer sagt, dass sie abstoßend sein soll? Sie wollen, dass die Frau draußen abstoßend sein soll. Und dann fangen sie dieses mal an, kleine Jungen anziehend zu finden. Aufgrund dessen müssen Frauen attraktiv sein und Männer müssen auch attraktiv sein. Sie lassen sich gehen, Männer dürfen nicht ungepflegt sein und Frauen sollen attraktiv sein. Was sagt Allah zu unserem Propheten (Fsai)? “Es ist dir nicht erlaubt, künftig (andere) Frauen (zu heiraten), noch sie gegen (andere) Frauen einzutauschen, auch wenn ihre Schönheit dir gefällt; (davon sind) nur die ausgenommen, die du von Rechtswegen besitzt. Und Allah wacht über alle Dinge.” (Sure Ahzab, Vers 52) Sieh nur, “auch wenn ihre Schönheit dir gefällt”. Das heißt, dass der Prophet die Frauen sieht, sie gefallen ihm und er nimmt sie. Das ist die richtige Art und Weise; allerdings muss sie anständig und ehrenhaft sein. Auch der Mann muss anständig und ehrenhaft sein. Sie dürfen keine Schamlosigkeit begehen. Um eine Frau, die dir nicht zusteht, zu werben, eine Frau zu vergewaltigen oder ähnliches, dies alles sind abscheuliche, furchterregende Handlungen. Handlungen, die Allah verbietet. Es muss rechtmäßig sein. Die Frau muss es wollen, sie muss lieben. Dann kann er mit der Frau rechtmäßig und geehelicht, wie Allah es gebietet, zusammen sein.

"Hz. Aischa nahm sich Bohnen in den Mund, wenn sie mit Männern redete, damit sie mit ihrer schönen Stimme die Begierde des Mannes nicht beeinflusst." sagt Harun Mete. Wenn das Kultur- und Wissensniveau fehlerhaft ist, kommen solche Themen hervor. Zunächst einmal ist dies eine erfundene Überlieferung. Warum sollte sie Bohnen in den Mund nehmen? Hz. Aischa war eine sehr intelligente und recht gesinnte Frau. Außerdem gibt es für sie andere Gesetze. "Und wenn ihr sie (seine Frauen) um irgend etwas zu bitten habt, so bittet sie hinter einem Vorhang." (Sure Ahzab, Vers 53). Heißt es, dass gläubige Frauen hinter einem Vorhang sprechen sollen? Nein. Nur welche gläubigen Frauen? Die Gattinnen des Propheten (Fsai). Wie sieht es mit den anderen gläubigen Frauen aus? Also diejenigen, die nicht die Gattinnen des Propheten sind? Für sie gilt dieses Gesetz nicht. Sie können direkt reden. Außerdem sagt Allah über die Frauen des Propheten (Fsai): O Frauen des Propheten! Ihr seid nicht wie irgendeine von den Frauen. Wenn ihr gottesfürchtig seid, dann zeigt euch nicht zu gefällig im Reden..." (Sure Ahzab, Vers 32). Aber gläubige Frauen können höflich reden, sie kann vergnügt sein. Sie kann extrovertiert sein. Man muss es trennen. Dieses Gesetz wurde für die Frauen des Propheten (Fsai) herabgesandt. Denn es herrschte großer Unfrieden, überall waren Heuchler. Es gab abstoßende Heuchler und Allah ließ sie vorsorgen. Ansonsten lassen die Attraktivität und Schönheit, wenn Anstand und Ehre vorhanden sind, die Frau an Schönheit gewinnen. Sie lassen sie an Respekt gewinnen.

In Europa zum Beispiel ist es auch so. Frauen gehen auf Bälle, sie ziehen Rückendekolletés an, Brustdekolletés. Die Männer helfen ihnen, mit den Fingerspitzen aus dem Auto auszusteigen. Allen Stockt der Atem. Sie haben Achtung. "Darf ich Sie bitten" sagen sie. Sie erfüllen ihr jeden Wunsch. Solange sie anständig ist, wird sie auf Händen getragen. Als wäre sie eine Blume. Es ist das Selbe als ob sie dort ist oder ein sehr schöner Blumenstrauß.

Es heißt also nicht, dass wenn die Frau ein Dekolleté trägt, du ein Tier werden und sie versuchen darfst zu vergewaltigen. Das passiert bei Tieren, nicht bei Menschen. Bei den Menschen herrscht Respekt. Man schätzt sie. Du kannst ihre Schönheit bewundern und Allah dankbar sein. Du kannst ihre Sauberkeit bewundern und Allah dankbar sein. Man überlegt nicht abscheuliches zu tun. Ich sage dies alles, erzähle dies alles, damit gegen diese Krankheit weltweit Maßnahmen getroffen werden. Was ich sage ist wahr. Niemand kann es leugnen.



2016-07-02 15:07:51

Einflüsse des Harun Yahya | Präsentationen| über diese Seite | Als Startseite festlegen | Zu Favoriten hinzufügen | RSS Feed
Unsere Materialien, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, können urheberrechtsgebührenfrei kopiert, gedruckt und vervielfältigt werden, unter Bedingung, dass diese Webseite als Quelle angegeben wird.
(c) All publication rights of the personal photos of Mr. Adnan Oktar that are present in our website and in all other Harun Yahya works belong to Global Publication Ltd. Co. They cannot be used or published without prior consent even if used partially.
© 1994 Harun Yahya. www.harunyahya.de
page_top