Adnan Oktar Sagt

 

Adnan Oktar sagt...31.Oktober 2017> Hier klicken für mehr

Die Baku-Tiflis-Kars-Bahnstrecke, ist eine sehr gute Initiative. Möge Allah Herrn Erdogan, Herrn Aliyev und Herrn Kvirikasvili segnen. Dies sind (mit Allahs Willen) die ersten Schritte in die Richtung der Türkisch-Islamischen Union. Möge es segensreich und heilbringend sein.
Negative Gebete mit einer bösen Absicht kehren zu demjenigen, der für dieses Übel betet als Unheil zurück. Zur Zeit unseres Propheten haben die Heuchler gegen unseren Propheten und die Gläubigen gebetet und jedes ihrer negativen Gebete haben sich auf sie selbst ausgewirkt.
Jeder Mensch stirbt im Schlaf auf eine Art. Morgens wacht er in eine klare Welt auf. Das irdische Leben und das Erwachen im Jenseits sind ähnlich. Dieses Leben ist eine Art Schlaf. Ein Schlaf der uns nicht bekannt ist. Mit dem Erwachen aus diesem Schlaf werden wir einem klareren, schärferen und helleren Bild begegnen.
Unser einziges Ziel ist die Liebe und es gibt keine andere Gemeinschaft auf der Welt, deren Ziel die Liebe ist.
Nichts geschieht unkontrolliert. Alles ist im Schicksal bereits geschehen. Leugner und Heuchler sind bereits besiegt, Muslime haben gesiegt.
Gott überwacht die Menschen und zeigt ihnen Augenblick für Augenblick den Weg. Der Mensch lebt friedlich und wohl, wenn er auf die Stimme seines Gewissens, die die Eingebung Allahs ist, hört.
Barzani sollte eine Jugend erziehen, die klug, aufgeklärt, dynamisch, aktiv und gläubig ist und sich der Nichtigkeit des Darwinismus und Materialismus bewusst ist. Ohne eine bewusste und gläubige Jugend ist es sehr schwer die PKK zu besiegen.
Heuchler sind sehr charakterlos. Sie sind dort, wo ihr Eigeninteresse liegt. Wenn sie die Muslime als schwach sehen, denken sie, sie können mit den Leugnern zusammenarbeiten und die Muslime zerstreuen. Sie suchen immer Kraft bei den Leugnern. Heuchler können nicht verstehen, dass Allah die Macht besitzt.
Der glaube macht den Menschen lebendig. Egal welche Speisen verzehrt und welche Orte besucht werden, ohne einen Glauben gibt einem eine innere Kraft Beschwernis. Um sich von dieser Beschwernis zu befreien, greifen sie nach Alkohol usw. Allerdings liegt die Basis der Lebhaftigkeit und dem Lebensschwung in der Liebe zu Allah und im Glauben.

Adnan Oktar sagt...31. Oktober 2017> Hier klicken für mehr

Die Heuchler Bewegung ist eine egoistische Bewegung. Heuchler denken immer nur an sich selbst. Nur wenn es ihnen zum Vorteil ist, nutzen sie die Verse des Koran und zwar nur für diesen Moment. Heuchler hassen Allah und den Koran, aber erwähnen den Glauben und den Koran gezwungenermaßen um Achtung zu erlangen.

Adnan Oktar sagt...30.Oktober 2017 > Hier klicken für mehr

Als Stellvertreter des Volkes ist es sehr wichtig, Präsident Erdogan zu beschützen und zu unterstützen. Das Beschützen unseres Präsidenten Erdogan als eine Angelegenheit, das über die Parteien hinaus geht, ist eine Ehre für unser Volk.

Adnan Oktar sagt...30.Oktober 2017> Hier klicken für mehr

Die Menschen vergessen oft aufrichtig zu sein. Man darf die sie niemals loslassen. Muslime müssen die Aufrichtigkeit verinnerlichen. Wenn sie vergessen wird, kommen Götzendienst, Ängste und Unheil ins Spiel.
Das Nachdenken über den Tod verschönt den Charakter. Der Grund vieler Leiden Jugendlicher liegt daran, nicht an den Tod zu denken. Weil sie den Tod vergessen trauern sie und sagen „Ich bin immer noch nicht verheiratet. Ich kann nicht die Schule besuchen, die ich möchte. Ich kann mir kein schönes Auto leisten. Ich habe den falschen Beruf. Ich bin immernoch nicht Selbstständig von Beruf.“ Letztlich lebst du auf einer Leinwand mit Schattenwesen und dieser Film kann jeden Moment enden. Also warum diese Hast? Allah erschuf den Tod speziell, um den Menschen die weltliche Hast zu nehmen. Man wird durch das Denken an den Tod ausgeglichen, konsequent und vernünftig
Es ist unmöglich ohne Gottesglauben ein ausgeglichenes Leben zu führen. Ohne Glauben verliert man seinen gesunden Geisteszustand vollkommen. Menschen, die scheinbar ohne Glauben leben, sind Wesen, die leben ohne zu denken.
Das konservativ, orthodoxe Religionsverständnis wurde in der Türkei ideell zerstört. Die Koran-Muslime haben plötzlich wie eine schöne Pflanze Wurzeln geschlagen und alles umhüllt.
Zu der Zeit des Mahdi werden alle Freunde werden, da das System der Vormundschaft im Islam, auf der ganzen Welt etabliert sein wird. Jemand, der in irgendeiner Stadt in irgend ein Haus geht, wird von den Bewohnern des Hauses als Familienmitglied in Empfang genommen. Er wird bewirtet und beschützt.
Keuschheit verleiht Frauen eine großartige Attraktivität. Ein junger Mann muss bei einer Freundschaft mit einem jungen Mädchen am stärksten ihre Keuschheit, ihren Ruf und ihren Glauben schützen. Wenn man sein Gegenüber als die Manifestation Allah´s betrachtet entsteht keine Abgötterei.
Wir warnten Barzani viele Male, dass er in eine Falle gezogen wird. Wir haben es ihm auf vielen Wegen erklärt aber er bestand auf falschen Entscheidungen. Die Politik der türkischen Regierung ist richtig. Syrien, Irak, Türkei und Iran müssen sich verbünden. Die PKK muss aus dem Gebiet vollkommen ausgelöscht werden. Alle Völker in diesem Gebiet werden sehr erleichtert sein.
Auf den Koran angewiesen zu sein, die Erzählungen im Koran mit aufmerksam zu befolgen und zu verstehen, sind die besten Wege, um Allah näher zu kommen. Beständigkeit in der Geduld erzielt eine hervorragende Bildung des Menschen.
Muslime werden zu Millionen gemartet. Sie sind der Unterdrückung und Gewalt ausgesetzt. Die Menschen sind gerade zu daran gewöhnt, dass das tägliche Blutfließen kein Ende nimmt. Das ist eine ernste Situation. Wenn die Islamische Union etabliert wäre, würde nicht ein einziger Tropfen Blut vergossen und nicht ein einziger Muslim misshandelt werden. Die Islamische Union wird unbedingt gegründet werden, aber der aufgeklärte, moderne Koran Muslime werden sie anführen.
Nicht nur ein Land, ein Gebiet sondern die gesamte islamische Welt und die ganze Welt müssen gerettet werden. Muslime müssen sich auf die Islamische Union als wichtigste Angelegenheit konzentrieren.
Lebensfreude bedeutet Freude aus der Existenz Allahs. Darüber hinaus gibt es keine Lebensfreude. Denn der Mensch ist ein Wesen, dass dem Tod Schritt für Schritt näher kommt. Jeder Mensch ist wie jemand der zum Tode verurteilt in der Zelle auf die Vollstreckung des Urteils wartet. Jeden Tag kommt er dem Tod Schritt für Schritt näher. Lebensfreude kann nur erlangt werden, wenn man erkennt, dass man ein Wesen ist, das den Geist Gottes trägt und ewig im Jenseits leben wird. Menschen, die behaupten sich zu amüsieren, ohne sich der Existenz Allahs bewusst zu sein, spielen eine Freude lediglich vor. Sie können sich niemals amüsieren und glücklich sein.

Adnan Oktar sagt...29.Oktober 2017> Hier klicken für mehr

Laut dem Koran ist ein Muslim für einen Mensch in China genauso verantwortlich, wie sein eigener Sohn, seine Tochter oder seine Mutter. Das ist ein hervorragendes Gebot. Allah erklärt eine hervorragende Moral. Außerdem sagt Allah, gebt Almosen von dem, das von eurem Bedarf überbleibt und häuft nicht an. Wenn diesen Geboten gefolgt wird, bleiben auf der Welt keine Hungersnot, Mangel und Armut.
Sich zu kultivieren erfordert in jeder Hinsicht Ehrlichkeit und einen offenen Horizont. Bevor man logisch denken und die Welt richtig deuten kann, muss man zuvor sich selbst richtig verstehen. Wer bin ich, wer sieht, wer hört, wer fühlt – diese Fragen darf man nicht oberflächlich sondern tief und aufrichtig durchdacht beantworten. Wenn man sich selbst kennt, sieht man die metaphysische, schwindelerregende und verwunderliche Beschaffenheit in sich selbst. Wenn man nun den erschaffenden Verstand hinter dieser Beschaffenheit erkennt, hat man sich richtig kultiviert.
Es ist ausreichend aufrichtig zu sein, um den Koran zu verstehen. Stellen sie sich den besten, modernsten, aufgeklärtesten, geschmackvollsten, qualitativsten Menschen vor, der Koran erklärt genau dieses Menschenmodel.
Weltweit herrscht eine darwinistische Diktatur. Akademiker, die nicht an die Evolutionstheorie glauben, werden suspendiert. Bei Wikipedia werden den Meinungen von Wissenschaftlern, die die Evolutionstheorie nicht verteidigen, keinen Raum gegeben. Es ist wunderlich, dass Einige diesen befangenen Wikipedia-Veröffentlichungen Wert beimessen. Es wäre schön, wenn Wikipedia eine internationale Seite wird, die in ihren Veröffentlichungen aufrichtig, frei und richtig ist.
Allah möchte, dass wir wie die klügsten, perfektesten, höflichsten und besten Menschen auf der Welt werden. Wenn das Wort „Muslime“ fällt, kommt einem immer das gleiche Bild in den Sinn: eine alte Pilger Oma und ein alter Pilger Opa. Wohingegen Allah im Koran Muslime als aufgeklärt, Gefallen an Kunst und Qualität findend, mit Verstand denkend, einen weiten Horizont besitzend, lebensfroh, tief und vornehm beschreibt.
Dank Atatürk entstand in der Türkei eine moderne, intellektuelle, religiöse Generation. Das Hauptmerkmal der Frömmigkeit ist die Schönheit der Seele. Reinheit, Qualität, Schönheit bedeuten intellektuelle Frömmigkeit. Atatürk veranlasste also solch eine schöne Generation.
Frauen sind nicht interessiert an Fleisch und Knochen. Frauen möchten Leidenschaft. Frauen suchen bei einem Mann den höchsten Grad an Moral, Tiefe und Offenheit. Der Koran bietet Frauen unbegrenzte Freiheiten in der Leidenschaft und schützt ihre enthusiastischen und liebevollen Geister.
Das sparen von Geld bringt Missstände. Der Grund der Wirtschaftskrisen ist das Geldsparen. Wenn das Geld im Umlauf ist entsteht keine Krise. Damit die Wirtschaft stabil bleibt, muss das Geld ständig ausgegeben werden.
Die Häuser armer Menschen sind reich an Segen. Arme Menschen sind sehr edle Menschen. Sie betteln nicht unterwürfig, sie leben mit wenig Nahrung aber beschweren sich nicht. Diese gute Moral erweckt Bewunderung bei Menschen.
Wenn wir die Hadithe betrachten, sehen wir, dass Hz. Mahdi seinen Bart kürzt und stutzt. Einem gesegneten und von unserem Propheten (Fsai) gelobten Menschen versuchen zu ähneln ist schön. Als unser Prophet (Fsai) einen Bart wuchsen lies, nahm er sich ein Beispiel an Prophet Abraham (Fsai) und Prophet Salomon (Fsai).
Der Tod ist ein großartiger Wegweiser. Es ist wichtig jene Menschen an den Tod zu erinnern, die an das irdische, sterbliche Leben gebunden sind.
Der Glaube nimmt durch Emotionalität und Götzendienst Schaden an. Muslime dürfen ihre Glaubensstärke niemals loslassen. Allah wird den Götzendienst nicht billigen. „Ich habe schlechte Laune“ zu sagen, bedeutet zu vergessen, dass Allah alles segensreich erschafft. Man muss sich streng von dieser Götzenhaltung entfernen und Zuflucht bei Allah suchen.
Wenn man für ein aufrichtiges und wahrhaftiges Thema mit Hingabe betet, wird sich diese Wille unbedingt erfüllen. Jesus Messias ist ein schönes Beispiel hierfür. Er betet innig, aufrichtig, mit scharfer Aufmerksamkeit und von Herzen und Allah erfüllt seine Gebete. Die Weltherrschaft des Islam ist das Gebet des Mahdi. Gott wird dieses Gebet erhören.
In der heutigen Zeit wird die Krebstherapie immer einfacher, aber moralischer Halt für die Patienten ist sehr wichtig. Wir müssen mit Krebspatienten positiv und hoffnungsvoll sprechen, um ihre Moral und Laune aufrecht zu erhalten. Das Beieinandersein gläubiger Krebspatienten hilft ihnen gegenseitig, ihre Moral aufrecht zu erhalten.
Trübsal entsteht, wenn man Gott vergisst. Gott erschafft Trübsal als eine Art Warnsystem für Menschen. Wenn man das Verständnis der Abgötterei verlässt und sich daran erinnert, dass Allah alles erschafft, vergeht die Trübsal.
Dem Islam zu dienen, bedeutet Allah zu dienen.

Adnan Oktar sagt...23.Januar 2014> Hier klicken für mehr

Wir müssen auf die Barmherzigkeit, Mitgefühl und Weisheit Gottes vertrauen. Denn Gott ist es, Der unsere Barmherzigkeit, unser Mitgefühl und Intelligenz erschaffen hat.

> Hier klicken für mehr

Von Studenten Studien-Gebühren zu erheben, ist nicht akzeptabel. Es ist schon schwierig ein Student zu sein, warum sollten sie noch zusätzlich Studiengebühren zahlen? Der Staat sollte eigentlich ihnen zahlen, weil sie studieren. Es ist nicht akzetabel von einem Studenten Geld zu sammeln! Einem Studenten sollte Geld und Möglichkeit gegeben werden. (A9 TV; 23.Januar 2014)
Das System des Mahdi ist offenbar der einzige Ausweg. Es ist ein System, das von allen akzeptiert, vernünftig und liebevoll umarmt werden wird. Es ist ein System, das sowohl für Muslime als auch für Christen und Juden vorteilhaft sein wird. Folglich kann außer ein System, das zum Vorteil aller ist, andere Systeme nicht akzeptieren. (A9 TV; 23.Januar, 2014)
Gott will, dass die letzte Periode wie die Zeit der Gefährten unseres Propheten (Fsai) wird. Gott will keinen Zeitraum, wo Frauen unterdrückt werden, an Lebensqualität mangelt und keine Kunst, Ästhetik und Schönheit herrscht. (A9 TV; 18.Januar, 2014)
In der ganzen Welt gibt es eine Nachfrage für die Islamische Union, aber da Gott die Islamische Union nicht in Form des Fanatismus möchte, versperrt Er alle Wege, die zum Radikalismus neigen. Gott bringt alle Strukturen voran, die gegen Radikalismus geschlossen sind. (A9 TV; 18.Januar, 2014)
Gott will, dass die Menschen über Ihn denken. Er will die Menschen zu sich nähern und den Islam in der Welt herrschen lassen. Gott warnt die nachlässige, sorglose und unbekümmerte Menschen durch Schaffung von Gewalt. Gott öffnet ihre Aufmerksamkeit durch Einsatz von Gewalt, Leiden und Schmerz. (A9 TV; 18.Januar, 2014)
Wir werden unsere Süd-Ost Region zu einem sehr schönen Ort von hoher Qualität machen; es wird wie Paris und London sein. Wir werden das Spiel, das sie im Südosten gespielt haben, verderben inschaAllah. (A9 TV; 13.Januar, 2014)
Lasst sie spielen, welches Spiel sie wollen, wir werden nicht zulassen, dass irgend jemand die Türkei spaltet. Wir werden unsere mutigen, lieben, schönen Mütter und Schwester im Südosten der Türkei nicht in den Händen der Kommunisten überlassen. (A9 TV; 13.Januar, 2014)
Alle falschen Mahdi´s werden bei Gott wirkungslos sein, alle werden dem Islam dienen, aber sie werden wirkungslos sein. Gott wird nur dem wirklichen Mahdi (Fsai) den Weg öffnen und er wird aufkommen. (A9 TV; 12.Januar, 2014)
Diese Leiden werden weiterhin andauern, es sei denn die Muslime vereinen sich, wählen einen Führer und spüren die Sehnsucht nach Mahdi und Jesus Messias. (A9 TV; 12.Januar, 2014)
Wir befinden uns genau in jenen Zeiten, wo wir so viele gute Taten wie möglich erwerben können. Das liegt daran, weil die Uneinigkeit schwer ist. Je größer die Uneinigkeit ist, desto größer würden die guten Taten sein, die man erwerben kann. (A9 TV; 11.Januar, 2014)
Die Muslime könnten nur mit dem System des Mahdi zusammen kommen. Kein Körper kann ohne den Kopf überleben. Es wird irgendwann kommen, dass sie das System des Mahdi akzeptieren. Diejenigen, die heute vorgeben nicht verstanden zu haben, werden es schließlich weinend mit großer Leidenschaft akzeptieren inschaAllah. (A9 TV;11.Januar, 2014)
Alle Bildungen, alle Ideen, die gegen das System des Mahdi sind, sind verpflichtet zu scheitern , egal wo sie sind. (A9 TV; 12.Januar, 2014)
Ich sage das ihnen zehn Jahre im Voraus und sie werden dieses Ereignis sehen; die Sachen des Propheten Moses und zwar Manna, ein Teil seines Stabes, die Teile der Tabletten, worauf die 10 Gebote schriftlich geschrieben worden sind und viele andere heiligen Relikte werden gefunden. Alle sind in der heiligen Bundeslade enthalten. Diese Bundeslade wird gefunden werden. (A9 TV; 8.Januar, 2014)
Mahdi wird die Kunst der Herstellung des Glaubens und der Liebe zum Gott wissen. Wie wird das möglich sein? Indem er über die Wunder des Koran, die zum Glauben führenden Fakten, die Wunder unseres Propheten (Fsai), die Wunder hinter der Materie erzählt. Somit wird er die Menschen instrumental zum richtigen Weg leiten. (A9 TV; 8.Januar, 2014)
Die USA hat keine andere Möglichkeit als die Einhaltung des Systems von Mahdi. Sie haben keine andere Möglichkeit als auf den Jesus Messias zu warten. Die USA sollte auf der Suche nach dem Jesus Messias und Mahdi sein und sich an das System des Mahdi halten. Es gibt keinen anderen Ausweg. (A9 TV; 8.Januar, 2014)
Die Gewalt führt zur Gewalt. Wie Gewalt Gewalt bringt, gibt es auch eine Art Ausbildung für Gewalt. Zum Beispiel, Syrien und Irak wurden zur Schulen von Gewalt; es gibt dort ein erstaunliches Fundament. Aber im System des Mahdi herrscht nur Mitgefühl, Barmherzigkeit, Liebe, Freundschaft, Brüderlichkeit, Frieden und Weisheit. Schließlich werden die Menschen verpflichtet sein sich an das System des Mahdi anzunähern. (A9 TV; 8.Januar, 2014)
Man sollte alles mit Mitgefühl, Barmherzigkeit und durch die Augen der Vernunft sehen und sich beruhigen. Wir werden in diesem kurzen Leben auf der Welt geprüft. Einige Menschen könnten ihrer niedrigeren Selbst ergeben sein. Aber man würde dadurch die Religion nicht preisgeben, wenn er so macht. Er würde nur eine Sünde begehen und einen Fehler machen. Das ist alles. (A9 TV; 7.Januar, 2014)
Für eine Person ist es religiös rechtswidrig sich selbst zu töten, es ist ein Mord. Er würde damit vor den Augen Gottes ein Mörder sein, der nicht bereuen könnte. Das ist nicht akzeptabel. (A9 TV; 7.Januar, 2014)
Ein Selbstmord zu begehen, ist eine Form von Mord. Einer, der einen anderen tötet, würde für alle Ewigkeit in der Hölle bleiben. Der Vers über dies ist im Koran sehr explizit. Diese Person würde ohne Reue sterben, weil er sich damit das Leben genommen hat, das ihm vom Gott gegeben wurde. Und beim Selbsttötung würde er alles, was er hat, verlieren, weil ihm nämlich möglich war zu leben und seinen Kampf im Weg Gottes weiterzuführen. (A9 TV; 7.Januar, 2014)
Sich selbst zu kritisieren und nicht behaupten frei von Schuld zu sein, würde ein Muslim den Charakter eines Führers nehmen. Eine Person, die sich selbst kritisiert würde ihn weise und gesund machen. Sich selbst zu verherrlichen, würde krank machen. Es macht einen Verrückt. Wenn man sich selbst kritisiert, wenn man sein niederes Selbst kritisiert, würde man erhaben sein; er wäre klug und schlau. (A9 TV; 5.Januar, 2014)
Der Aberglaube, der durch Fanatiker gebracht wurde, besteht aus dunklen Dokumenten und peschschwarz gebildeten Informationen. Sie sind alle Lügen mit Vermutungen und Annahmen. Der Nachweis der Wahrheit kann diese nicht ähneln. Es sollten klare Zeichen sein. Was ist der klare Zeichen? Es ist der Koran. (A9 TV; 5.Januar, 2014)
Die Religion kann nicht mit Aberglauben verbreitet werden. Die Religion kann nur mit einfachem Beweis verbreitet werden. Die islamische Welt hat sich zu einer Hölle auf der Erde umgewandelt, weil die Religion so wie die abergläubischen Gelehrten erzählen, praktiziert wird. (A9 TV; 5.Januar, 2014)
Die Gerechtigkeit kann nur mit Mahdi erreicht werden. Egal wie sehr die Staaten arbeiten, egal wie sehr sie sich bemühen, die wahre Gerechtigkeit kann nur durch Mahdi erreicht werden. Die Gerechtigkeit kann auf andere Weise nicht erreicht werden. (A9 TV; 5.Januar, 2014)
Ein Islamverständnis, das mit voller Liebe und Zuneigung ist und Freiheit gegen Radikalismus plädiert, sollte akzeptiert werden. Nur dann könnte die Welt erleichtert sein. (A9 TV; 4.Januar, 2014)
Wie schwierig die Prüfung ist, so qualitativ hochwertig wird der Mensch erzogen, wie leicht die Prüfung ist, so minderwertig wird er erzogen. Also die Schwierigkeit der Prüfung ist sehr sehr erwünscht.

Adnan Oktar sagt...3.Januar 2014> Hier klicken für mehr

Es ist in allem etwas Gutes, wir leben in einer Phase des Mahditums.
Der allmächtige Allah warnt die Ummah: "Wenn ihr euch nicht vereint, wenn ihr euch nicht um einen Führer sammelt, werde ich euch ruinieren. Ihr werdet eure Kraft verlieren, wenn ihr euch zersplittert. Aber ansonsten werde ich euch Sieg, Schönheit und Herrschaft geben." Die Muslime müssen eines von beiden auswählen.
Wenn ihr die Islamische Union, das Aufkommen des Mahdi und die Herabkunft des Jesus Messias ablehnt, würde dies bei Allah Anstoß erregen.
Das System des Mahdi ist eine Denkweise, ein Gewissen. Alle Muslime bilden ein Bündnis mit einem makellosen Gewissen. Anderenfalls werden die Probleme nicht enden.

Adnan Oktar sagt...4.Januar 2014> Hier klicken für mehr

Kein Land kann überleben, in dem die Bigotterie herrscht. Die Bigotterie ist das System des Antichristen (Dajjal). Mit der Bigotterie verkommt jede Umgebung. Die Bigotterie ist wie eine Droge. Sobald sie an einem Punkt beginnt, zieht sie schrittweise die ganze Gesellschaft in dieses Unheil. Aus diesem Grund dürfen wir die Bigotterie von Anfang an nicht zulassen.

Adnan Oktar sagt...7.Januar 2014> Hier klicken für mehr

Die Menschen sind sowohl zum Lernen der Liebe als auch der Gewalt sehr offen. Mahdi ist derjenige, der den Menschen die Inspiration der Liebe und Zuneigung geben wird. Mahdi ist ein Friedensstifter.

Adnan Oktar sagt...7.Januar 2014 > Hier klicken für mehr

In der Endzeit, wenn die Menschen sich nicht um einen einzigen Verstand herum versammeln, würden verschiedene Meinungen miteinander im Konflikt stehen. Wenn die Meinungen im Konflikt stehen, werden die Menschen ebenso im Konflikt stehen und am Ende tritt Anarchie auf. Es ist offensichtlich, dass es keinen anderen Ausweg als Mahdi, der der Lehrer der Liebe ist, gibt.

Adnan Oktar sagt...6.Januar 2014> Hier klicken für mehr

Das Land, in welches Mahdi geboren ist, wird das Führerland sein. Allah hat Mahdi in die Türkei geschickt, die Türkei wird der Führer sein.

Adnan Oktar sagt...15.Juni 2013> Hier klicken für mehr

Seid voll mit Liebe. Benutzt eine barmherzige Ausdrucksweise. Verwendet keine Gräuel-Ausdrucksweise. Es gibt Segen in der Barmherzigkeit. Es gibt Segenlosigkeit in der Gräuel-Ausdrucksweise.

Adnan Oktar sagt...17.Juni 2013> Hier klicken für mehr

Sogar ein geringer Mangel an Liebe, ein geringer Mangel an Qualität bringt eine große Leere zustande.

Adnan Oktar sagt...18.Juni 2013> Hier klicken für mehr

Unsere Regierung soll die ultra moderne Wissenschaft und den Kunstverstand unterstützen. Es wäre sogar von Vorteil, wenn ein Qualitätsministerium gebildet wird.

Adnan Oktar sagt...20.Juni 2013> Hier klicken für mehr

Die Federation ist ein Ideal, das sowohl kommunistisch, als auch egoistisch und lieblos ist.
Die Liebe ist das Schöpfungsziel der Welt. Wenn es die Liebe nicht gibt, hat auch die Politik keine Bedeutung. Dann hat auch das Leben keine Bedeutung. Allah hat den Zweck der Welt als Liebe erschaffen. Allah sagt: “Liebt Mich, damit auch Ich euch liebe.” Das ganze System ist darauf gebildet. Wenn es die Liebe nicht gibt, wird auch nichts eine Bedeutung haben.

Adnan Oktar sagt...23.Juni 2013> Hier klicken für mehr

Als Volk wollen wir in der Liebe, in der Barmherzigkeit, in der sozialen Gerechtigkeit, im Glauben, in jeder Art Schönheit führen. Demzufolge kann es auch nicht sein, dass unser Boden klein ist. Dass man in einem kleinen Land lebt, kann nicht sein. Da die Türkei die Lage des Zentrums in der Region besitzt, ist es ein Land, das groß sein muss.

Adnan Oktar sagt...25.Juni 2013> Hier klicken für mehr

Die Prüfung ist außerordentlich wichtig. Denn, wenn es keine Prüfung gäbe, würde das Paradies bedeutungslos sein, möge Allah bewahren. Es ist sehr, sehr, sehr wichtig. Die Liebe wird bedeutend. Weil man die Liebe erlernen muss. Wenn es keine Geduld, keine Barmherzigkeit gibt wird das Universum eben, die Welt wird schnurgerade.
Die Anhänger der Fenerbahce, Besiktas und Galatasaray auch sie sollen einander sehr lieben. Wozu braucht man die Prügelei, die Beschimpfung, das Erstechen, Schlachten und Erhängen? Diese Gräuelmentalität tritt wegen des Glaubensmangels hervor. Man sollte den Anhängern der Fußballmannschaften über die Liebe, die Barmherzigkeit und das Mitgefühl eine spezielle Bildung geben. Überall sollten spezielle Gespräche organisiert werden. Sie sollten Tage wie ‘Tage der Liebe’ veranstalten. Sie sollten Zusammenhalt-Sitzungen veranstalten.
Einflüsse des Harun Yahya | Präsentationen| über diese Seite | Als Startseite festlegen | Zu Favoriten hinzufügen | RSS Feed
Unsere Materialien, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, können urheberrechtsgebührenfrei kopiert, gedruckt und vervielfältigt werden, unter Bedingung, dass diese Webseite als Quelle angegeben wird.
(c) All publication rights of the personal photos of Mr. Adnan Oktar that are present in our website and in all other Harun Yahya works belong to Global Publication Ltd. Co. They cannot be used or published without prior consent even if used partially.
© 1994 Harun Yahya. www.harunyahya.de
page_top